Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Gruselkabinett 110: Der Drachenspiegel
Hörspiele 03.05.17

In Folge 110 der bekannten Reihe „Gruselkabinett“ mit dem Namen „Der Drachenspiegel“ dreht sich alles um einen geheimnisvollen Spiegel, der angeblich das Tor zu einer anderen Welt sein soll.

von  Morgath

Mit den einleitenden Worten ist im Grunde schon alles gesagt. Der Multi-Millionär James Hemdon war seinerzeit als Offizier dabei, als die Engländer gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Verbotene Stadt in China plünderten. Er selber riss sich einen kostbaren Spiegel mit einem Rahmen aus Jade-Drachen mit Rubin-Augen unter den Nagel, den er in einem geheimen Raum in einem der zahlreichen Paläste fand.

Diesen Spiegel nahm er in seine Heimat New York mit und hängte ihn in seinem Schlafzimmer auf. Eines Nachts ist James Hemdon plötzlich spurlos verschwunden. Als sein Freund Ward und sein Diener Martin sein Schlafzimmer durchsuchen, entdecken sie einen seltsamen Schatten im Drachenspiegel. Ist etwa was dran an den Gerüchten, dass der Spiegel der Zugang in einer andere Welt sein soll?

Die Geschichte stützt sich auf eine Kurzgeschichte des englischen Autors Abraham Merrit (1884-193), der in den 1920er und 1930er zahlreiche mystische Abenteuergeschichten verfasste. Der aufmerksame „Gruselkabinett“-Zuhörer kennt ihn bereits aus den Folgen 96/97. Die Geschichte ist verhältnismäßig einfach, aber bei einer Spiellänge von ca. 57 Minuten kann man auch nicht mehr erwarten. Sie ist dafür aber technisch hervorragend umsetzt und reißt den Zuhörer sofort in seinen Bann. Stimmen und Geräusche lassen keine Wünsche übrig.  

Fazit: „Der Drachenspiegel“ bietet gute Unterhaltung für etwa eine Stunde. Die Geschichte ist einfach, aber wegen ihrer tollen Umsetzung allemal hörenswert. Kein Muss, aber trotzdem empfehlenswert. 


Gruselkabinett 110: Der Drachenspiegel
Hörspiel nach einer Erzählung von Abraham Merrit
Marc Gruppe
Titania Medien 2016
ISBN: 978-3-7857-5253-1
1 CD, ca. 57 min., deutsch
Preis: EUR 7,99

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Gruselkabinett 112: Der Ebenholzrahmen - 18.03.17
Gruselkabinett 96/97: Madame Mandilips Puppen - 07.05.15


< zurück zu Rezi Single Ansicht


 
 





25.05.17
Datapuls ADL
Shadowrun 5
24.05.17
The Walking Dead 4: Was das Herz begehrt
The Walking Dead
23.05.17
Soylent Green
Science-Fiction
22.05.17
Manifest Destiny 3: Chiroptera & Carniformaves (II)
Manifest Destiny
20.05.17
DSA 147: Drachenschatten II: Der Nabel der Welten
Bücher zu RPGs, Fantasy, Das schwarze Auge (DSA)
18.05.17
Trigan 07: Bewährungsproben
Trigan
17.05.17
Iron Kingdoms Entfesselt
Iron Kingdoms Entfesselt
16.05.17
Star Wars: Rogue One – Der Jugendroman zum Film
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.05.17
INTERVIEW: Patric Götz über den „Mutant: Year Zero“-Kickstarter
Artikel/Interview
14.05.17
Roll for the Galaxy – Der große Traum
Science Fiction (allgemein)
13.05.17
Die silberne Königin
Fantasy
10.05.17
Star Wars – Showdown auf dem Schmugglermond
Star Wars
09.05.17
Mystic Vale
Kartenspiele
05.05.17
Trigan 06: Die drei Prinzen
Trigan
05.05.17
WERKSTATTBERICHT: „Cthulhu“ im Mai 2017
Artikel/Interview, Call of Cthulhu / CoC