Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

We Are the Crowd! 5
22.02.17

Spannende aktuelle Crowdfunding-Projekte

von  Sebastian Thies

„Dice Throne“ ist ein schnelles Würfel- und Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler. Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines einzelnen Helden (Barbar, Moon Elf, Pyromancer oder Shadow Thief) mit seinem speziellen Kartendeck und Würfelsatz. Karten kann man über Combat Points spielen, von denen man einen pro Runde oder durch das Abwerfen von Karten erhalten kann. Diese Karten sind entweder sofortige Ereignisse oder Verbesserungen für den Charakter. Als nächstes würfelt man seinen speziellen Satz an 5 Würfeln, die man im Stil von „Yahtzee“ bis zu dreimal werfen kann. Die erzielten Ergebnisse kann man dann auf seinem Charaktertableau verteilen, um damit Fähigkeiten auszulösen. Ziel des Spieles ist es, seine Gegner (die anderen Spieler) auf null Trefferpunkte zu bringen und sie damit aus dem Spiel zu kicken. Das Spiel gibt es für 29 $ plus 12 $ Versand nach Deutschland. Für gerade mal 10 $ mehr kann man sich aber auch die „Champion Version“ holen, die noch den Paladin und den Monk enthält und das Spiel so mit bis zu 6 Spielern spielbar macht.

https://www.kickstarter.com/projects/mindbottlinggames/dice-throne
Enddatum: 24.02.2017

Mit der neuen Auflage von „Blood Bowl“ von GW dürfte es auch neue Spieler geben. Zwar haben sich die Regeln nicht wirklich geändert, doch da es bisher nur vier Teams gibt, die von GW veröffentlicht wurden, gibt es noch eine Unmenge an Teams, für die es zur Zeit noch keine offiziellen Figuren gibt. Im Netz kann man jedoch die Regeln für diese Teams finden, da es ja noch genügend Spieler gibt, die diese Teams schon seit Jahren besitzen. Es gibt aber andere Anbieter, die Figuren im Sortiment haben, die man verwenden kann. Bei den meisten sind die Figuren etwas kleiner, da sie 28 mm groß sind, während die neuen „Warhammer“-Figuren auf 32 mm kommen. Greebo Games aus Italien hat nun jedoch einen Kickstarter für das Bretonen Team, die von der Größe zu den GW Figuren passen. Mit einem Pledge von 59 € plus 10 € Versand bekommt man ein komplettes Team von 16 Spielern entweder in Metall oder Resin, je nachdem, was einem lieber ist. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich ein Menschen-Team zu holen. Die Linesmen sind dieselben Figuren, genauso wie es die Yeomen gibt. Die Ritter wurden durch Catcher ersetzt und es gibt für zwei Linemen Thrower. Als siebzehnte Figur ist bei diesem Set noch ein Oger dabei, weswegen diese Option auch 69 € kostet. Durch die Stretchgoals kommen dann noch einmal neun weitere Figuren wie Cheerleader, Schiri oder Kicker und verschiedene Marker dazu. Wer also Bretonen aufs Spielfeld führen und nicht auf die offiziellen Figuren warten will, sollte hier einen Blick darauf werfen.

https://www.kickstarter.com/projects/greebo-games/fantasy-football-florences-knights-bretonans-and-h
Enddatum: 27.02.2017

Wer kennt sie nicht nicht: Die Filme und Geschichten über die Helden mit etwas zweifelhaften Ruf, die ihre Fähigkeiten für die nicht legalen Dinge nutzen. „The Italian Job“, „Oceans Eleven“ und all die die anderen Caper-Geschichten spielen jedoch so gut wie nur in der aktuellen Zeit. „Dusk City Outlaws“ verfrachtet dieses Thema jedoch jetzt in eine Fantasy-Welt und als Rollenspiel an den Tisch zu Hause. Die Spieler übernehmen die Rolle verschiedener Spezialisten aus verschiedenen Kartellen, die zusammen versuchen, einen großen Coup zu landen. Die Regeln sind recht einfach gehalten, und um den Erfolg bei Tests zu ermitteln, wirft der Spieler einmal einen W% und eine gewisse Anzahl an Vorteils- und Hinderniswürfeln. Der W% gibt Auskunft darüber, ob die Probe klappt und die anderen Würfel zeigen, ob dabei noch etwas Besonderes passiert. Das Spiel wird in einer Box geliefert, in der sowohl das 48-seitige Regelbuch für den Judge (Spielleiter) als auch das 24-seitige Spielerhandbuch enthalten sind. Außerdem gibt es einen 240 Seiten starken Leitfaden für die Stadt New Dunhaven, in der das Setting stattfindet. Weiterhin sind mehrere vollfarbige Bögen mit Informationen für die Kartelle enthalten, die man zu Charaktererstellung benötigt. Das Set ermöglicht es 5 Spielern (einem Meister, 4 Spieler) in die Welt von New Dunhaven zu schlüpfen und unsicher zu machen. Neben den schon 10 enthaltenen Szenarien, kommen durch die Stretchgoals noch weitere durch namhafte Autoren hinzu. So sind zum Beispiel schon Abenteuer durch die Autoren von „The Leverage“ oder „Penny Arcade“ freigeschaltet worden. Die PDFs kann man schon für 20 $ beziehen, während man für die Box an sich 65 $ plus 25 $ Versand nach Deutschland bezahlen muss.

https://www.kickstarter.com/projects/481478805/dusk-city-outlaws
Enddatum:
28.02.2017

„Pathfinder“ gehört neben „D&D“ zu den erfolgreichsten Rollenspielen seit seiner

Erscheinung. Das mag zwar nicht verwundern, da es ja auch auf den Regeln von „D&D 3.5“ basiert, aber ein weiterer Punkt für den großen Erfolg dürfte auch die Menge an Material sein, die es für die eigene Spielwelt gibt. Hierzu zählen auch die vielen Abenteuerpfade, die eine ganze Kampagne umspannen und die Charaktere von der ersten Stufe bis zu hochrangigen Charakteren bringen. Mit „Was ewig liegt“ gibt es nun die Möglichkeit, einen weiteren Abenteuerpfad auf Deutsch zu erhalten. Hierbei handelt es sich aber um einen ganz Speziellen. In das Fantasy-Setting von Golarion (der Spielwelt von „Pathfinder“) findet jetzt nämlich der Cthulhu-Mythos Einzug. Die Charaktere erwachen in einem verlassenen Kloster ohne Erinnerungen und müssen sich gegen einen geheimnisvollen Kult stellen. Dabei werden sie immer tiefer in die Fänge des Horrors geraten. Leute, die Begriffe wie Hastur, der König in Gelb oder auch Carcosa kennen (und das jetzt nicht nur aus „True Detectiv“) werden sich hier „heimisch“ fühlen. Zwar wird der Cthulhu-Mythos schon seit einiger Zeit ziemlich ausgeschlachtet, aber die Verknüpfung mit einem Fantasy-Setting wie bei „Pathfinder“ ist eine recht seltene und interessante Variante. Für erfahrene „Pathfinder“-Spieler, die mal etwas mehr Horror in ihre Welt bringen, oder auch „Cthulhu“-Spieler, die mal keine Ermittler sondern lieber einen Paladin oder Magier gegen die Horden des Wahnsinns stellen wollen, gibt es hier eine ganze Kampagne mit genügend Material, um eine ganze Weile in diese Welt einzutauchen. Die PDF gibt es für 50 € während die Buch-Version in zwei Bänden mit insgesamt 512 Seiten für 100 € zu haben ist.

http://www.ulisses-crowdfunding.de/crowdfunding-56.html
Enddatum: 03.03.2017



< zurück zu Rezi Single Ansicht


 
 





27.06.17
The Walking Dead 5: Die beste Verteidigung
The Walking Dead
26.06.17
Captain Sonar
Kennerspiele (allgemein)
24.06.17
The End of the World – Wrath of the Gods
SONSTIGE SYSTEME
22.06.17
Star Wars Comic-Kollektion 15: Imperium: Darklighter
Star Wars
20.06.17
Ritter – Wie alles begann
Fantasy (allgemein)
19.06.17
ARTIKEL: Systemvorstellung: The End of the World
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
17.06.17
Star Wars: Jedi-Akademie 2 – Die Rückkehr des Padawan
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.06.17
Brix
Spiele für 2 (allgemein)
14.06.17
INTERVIEW: Mario Truant stellt seine neuen Systeme vor
Artikel/Interview
13.06.17
Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Star Wars
13.06.17
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Cthulhu 7
12.06.17
Silver 1: Der Fluch des Silberdrachen
Horror/Mystery (allgemein)
11.06.17
Der König des Berges und andere Abenteuer
Beyond the Wall
08.06.17
Trigan 08: Riskante Manöver
Trigan
06.06.17
ARTIKEL: RPC 2017
Artikel/Interview