Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiele 08.03.17

Ben Canevin, Lehrer an einer Privatschule in Connecticut, ist Besitzer eines wertvollen antiken Spiegels, der sein Wohnzimmer ziert. Eines Tages glaubt er, im Spiegel eine Bewegung gesehen zu haben. Das Schicksal nimmt seinen Lauf, als einer seiner Schüler der magischen Macht des Spiegels erliegt.

von  Michael Wilhelm

In der Hörspielfassung dieser Erzählung des Amerikaners Henry S. Whitehead, eines Zeitgenossen und Korrespondenten des ungleich berühmteren H. P. Lovecraft, stellt sich schon schnell eine gruselige Stimmung ein. Ben Canevin berichtet von einem antiken Spiegel, hergestellt im 17. Jahrhundert in Kopenhagen, der auf Umwegen über die Karibik schließlich in seine Lehrerwohnung in der Privatschule gelangte. Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß, ist dass der Spiegel nur eine Erweiterung eines noch viel älteren Spiegels, des Glas des Loki, ist, dessen legendäre magische Fähigkeiten seinesgleichen suchen.

Als Canevin mit drei Schülern Unterricht in seinen Privaträumen hält, verfällt der introvertierte Schüler Julian den Mächten des Spiegels und verschwindet dann spurlos. Passenderweise bricht kurz vor den Weihnachtsfeiertagen ein Schneesturm über das Internat herein und erschwert die Suche nach dem vermissten Schüler, der sich schließlich an einem unerwarteten Ort wiederfindet.

In Whiteheads Erzählung findet sich auch der Einfluss Lovecrafts wieder, dessen Geschichten sich oft mit uraltem Grauen, finsteren Kulten und mysteriösen Orten oder Relikten befassen. Beide, Whitehead und Lovecraft, hatten in den 1920er und 1930er Jahren des letzten Jahrhunderts nicht nur miteinander brieflich verkehrt, sondern ihre Erzählungen auch gemeinsam in Weird Tales und anderen Pulp-Heftchen der Epoche veröffentlicht.

Neben den offensichtlichen und auch heutzutage noch weithin bekannten Klassikern des Horror-Genres, wie „Frankenstein“ oder „Dracula“, lohnt es sich absolut, auch die etwas obskureren Autoren wie eben Henry S. Whitehead kennen zu lernen. Da bietet die Reihe „Gruselkabinett“ von Titania Medien eine willkommene Gelegenheit, diese Lücke zu schließen.

Neben der stimmungsvollen Vorlage für das Hörspiel tragen auch die atmosphärische Musik und die zwar sparsam, aber passend eingesetzten Soundeffekte zum Gelingen bei. Auch die aus Film, Fernsehen oder anderen Hörspielen bekannten Synchronsprecher füllen ihre Rollen mit Leben und Glaubwürdigkeit.

Fazit: „Die Falle“ aus der „Gruselkabinett“-Reihe ist ein spannendes und gruseliges Hörspiel, dessen Handlung zwar heutzutage ein wenig angestaubt erscheinen mag, aber dennoch eine stimmungsvolle Geschichte erzählt.


Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiel nach der Erzählung von Henry S. Whitehead
Marc Gruppe
Titania Medien 2014
EAN: 978-3-7857-5027-8
Preis: EUR 8,99
1 CD, ca. 51 min., deutsch

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Gruselkabinett 114+115: Der Ruf des Cthulhu - 30.12.16
Gruselkabinett 99: Die Toten sind unersättlich - 24.06.16


< zurück zu Ringbote


 
 





23.07.17
Star Wars – Zeitalter der Rebellion – Rollenspiel Grundregeln
Star Wars (FFG)
22.07.17
Android: Mainframe
Science Fiction (allgemein)
20.07.17
Star Wars Comic-Kollektion 16: Imperium: Das Herz der Rebellion
Star Wars
19.07.17
East Texas University
Savage Worlds
18.07.17
Fate-Karten
Fate
15.07.17
Silver 2: Orient-Express
Horror/Mystery (allgemein)
14.07.17
Wer fürchtet den Tod
Science-Fiction
12.07.17
Fireteam Zero
Horror (allgemein)
10.07.17
Star Wars – Macht und Schicksal: Einsteiger-Set
Star Wars (FFG)
09.07.17
Mystiker & Magier
Cthulhu 7
07.07.17
The Walking Dead 6: Dieses sorgenvolle Leben
The Walking Dead
05.07.17
Istanbul: Brief und Siegel
Kennerspiele (allgemein)
04.07.17
Ein Monster sieht rot
Urban Fantasy
03.07.17
Geh nicht in den Winterwald
SONSTIGE SYSTEME
02.07.17
Operation Avalanche
DVDs