Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Cthuloide Welten #14
Rollenspiele, Call of Cthulhu / CoC, RPG-Magazine 16.06.08

Von guten Dingen kann man nicht genug haben – das dachten sich wohl auch die Macher der „Cthuloiden Welten“ und haben den Umfang der 14. Ausgabe um satte 50 Prozent im Vergleich zu den Vorgängern erweitert. Aus der einstigen Zeitschrift ist somit ein 150 Seiten dickes Buch geworden. Und das soll auch zukünftig so bleiben!

von  Morgath

Wie gewohnt, beinhalten auch die „Cthuloiden Welten #14“ zahlreiche Artikel und Abenteuer rund um das Thema „Cthulhu“.

Kernstück ist dabei das 50 Seiten dicke Abenteuer „Das verlorene Bataillon“. Hierbei handelt sich um eine Neubearbeitung des 1998 bei Chaosim erschienenen Abenteuers „No Man’s Land“. Die Spieler schlüpfen in die Rolle amerikanischer Soldaten, die während des 1. Weltkrieges abgeschnitten von den restlichen Truppen durch das Niemandsland irren und es dabei nicht nur mit feindlichen Truppen, sondern auch mit cthuloidem Schrecken zu tun bekommen. Das Abenteuer ist hervorragend aufgemacht, greift einen interessanten Hintergrund auf und erscheint nebenbei passend zum neuen Quellenbuch „Niemandsland – Grabenkrieg und Heimatfront“, das ebenfalls die Weltkriege thematisiert.

In „Howard Phillips Lovecraft – Der Gentleman des Horrors“ wird der geistige Vater des Cthulhu-Mythos ausführlich vorgestellt. Neben den üblich gut recherchierten Fakten wird auch ein interessantes psychologisches Profil eines zurückgezogenen Intellektuellen entworfen, dessen Lebenssinn in der Schriftstellerei und der Korrespondenz besteht. Als Nichtspielercharakter ist er daher besten zu verwenden, wie auch ein Abenteuervorschlag zeigt, in dem die Themen Schriftstellerei und Serienmörder miteinander verbunden und zu einem packenden Szenario verarbeitet werden. Persönlich finde ich zwar, dass Lovecraft’s schriftstellerische Leistung etwas überbewertet wird (mal ehrlich, wer außer Rollenspielern und Anglistikstudenten kennt ihn schon in unserer Gegend?), der Artikel an sich ist aber hervorragend.

Die andere Persönlichkeit, die vorgestellt wird, ist da deutlich bekannter. Es ist niemand geringerer als „Albert Einstein“ persönlich. Hier werden das schillernde Genie, der überzeugte Pazifist und der weltoffene Weltbürger ausführlich dargestellt. Für die Allgemeinbildung eine feine Sache, für das Rollenspiel eher eine humorvolle. Denn die Begründung für die intellektuelle Spätzündung des Genies aus Mythosbezügen herzuleiten, ist eher amüsant als ernst zu nehmen.

Mit einem bekannten, aber immer wieder faszinierenden Thema befasst sich der Artikel „Der Orden der Illuminaten“. Hier werden die Geschichte, die Ziele und die Hintergründe des Geheimbundes dargestellt, dem zahlreiche berühmte Persönlichkeiten angehört haben und der hinter der ein oder anderen globalen Verschwörung stecken soll. Der Artikel ist spannend zu lesen und nicht nur für „Cthulhu“-Fans interessant.

Mit „Starry Wisdom – Der Mythos-Kult von Providence“ wird eine Sekte in Amerika vorgestellt, die als Grundlage für das ein oder andere Abenteuer dienen kann. Und in „Das Handwerkszeugs des Okkultisten“ werden okkulte Hilfsmittel wie Pendel, Tarot-Karten oder Runen dargestellt.

Mein persönlicher Liebling ist aber „Spuk im Gemäuer“. Hier wird die Geschichte zahlreicher Spukhäuser erzählt. Der Artikel ist packend zu lesen und eine wahre Fundgrube an Abenteuerideen.

Einige News, eine Szenarioidee für „Cthulhu Now“, ein Interview mit dem „Cthulhu“-Autor Peer Kröger sowie einige Tipps für die Spielleiter runden das Angebot an Material ab.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass die „Cthuloide Welten #14“ vor nützlichem, spielbarem und unterhaltsamem Rollenspielmaterial nur so strotzt. Das hohe Niveau der Vorgänger kann trotz der Quantitätssteigerung beibehalten werden. Auch die Preissteigerung von 6,00 Euro auf 8,95 Euro tut der Lobeshymne keinen Abbruch, da sie direkt proportional zu der Erhöhung der Seitenzahl erfolgt. Die Anschaffung würde sich allein schon für das Abenteuer lohnen, aber zusätzlich erhält man noch zahlreiche gute bis sehr gute Artikel. Rollenspielerherz was willst Du mehr?

Fazit: Wieder einmal wird für wenig Geld viel Rollenspielmaterial geboten. Wer das Setting mag, sollte sich diese Ausgabe nicht entgehen lassen.


Cthuloide Welten #14
Offizielles Magazin für H. P. Lovecrafts Cthulhu
Frank Heller (Hrsg.)
Pegasus Spiele 2008
ISSN: 1610-5362
150 S., Softcover, A4, deutsch
Preis: EUR 8,95

bei pegasus.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Cthuloide Welten #13 - 01.03.08
Niemandsland: Grabenkrieg & Heimatfront - 14.01.08


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





20.08.17
Auf den Spuren H: P. Lovecrafts Band 3
Horror/Mystery (allgemein)
19.08.17
Seafall
Kennerspiele (allgemein)
17.08.17
Star Wars Comic-Kollektion 17: The Star Wars
Star Wars
16.08.17
Des Wandelbaren Schicksal (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
14.08.17
The Walking Dead 8: Auge um Auge
The Walking Dead
12.08.17
Imperial Settlers: Die Azteken
Kennerspiele (allgemein)
12.08.17
The Killing Game
Degenesis
10.08.17
Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere
Der Herr der Ringe
08.08.17
WERKSTATTBERICHT: Seelenfänger
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
07.08.17
Star Wars: Dark Times – Feuerträger (Star Wars Masters 14)
Star Wars
05.08.17
Frühnebel – Schnellstarter zu Seelenfänger
SONSTIGE SYSTEME
03.08.17
Last Friday
Horror (allgemein)
30.07.17
Almanach der Technologie
Pathfinder
29.07.17
Star Wars: Boba Fett – Feind des Imperiums (Star Wars Masters 8)
Star Wars
26.07.17
Almanach zu Numeria
Pathfinder