Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Hidden Conflict
Brettspiele, Horror (allgemein) 06.11.05

Die Macher des auch in Deutschland überaus populären „Zombies!!!“ haben mit diesem düsteren Strategie-Legespiel ihren neuesten Streich abgeliefert. Wie die meisten der Schöpfungen aus dem Familienbetrieb Twilight Creations Inc. ist auch dieser wieder im Dark Fantasy/Horror-Bereich angesiedelt.

von  Michael Wilhelm

Während die Menschheit unzählige Kriege untereinander geschlagen hat, haben die Mächte der Dunkelheit nur ihre Kräfte gesammelt. Für einen letzten apokalyptischen Angriff sind sie nun vorbereitet, kämpfen aber nicht unbedingt Seite an Seite. Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines der Anführer der sechs Parteien, die um die Vorherrschaft auf der Erde kämpfen. Menschen, Zombies, Ghoule, Dämonen, Vampire und Werwölfe stehen zur Verfügung, um aus je 40 Karten eine Auswahl von je nach Spieleranzahl 20 bis 29 Karten zu treffen. Diese stellen die Armee des Spielers dar, zusammengesetzt aus Kämpfern, Waffen und Ereigniskarten. Jeder Spieler wählt drei Kämpfer aus, um seine Starttruppe zusammenzustellen, wobei einer davon der Anführer sein muss. Der Rest wird mit den Karten der restlichen Spieler gemischt und in Stapeln von je drei Karten verdeckt, in quadratischer Form angeordnet, in der Mitte als Kampfarena ausgelegt.

Jeder Spieler legt nun an einen der Ränder seine Startarmee an, mit Bild und Kampfwerten nach oben. Reihum können die Spieler nun verschiedene Aktionen durchführen. Bereits aufgedeckte Kämpfer können einen benachbarten Stapel angreifen. Dazu werden sie zunächst in eine strategisch günstige Reihenfolge gelegt. Dann wird der gewünschte Stapel, eine Karte nach der anderen, aufgedeckt.

Nun führen die Kombattanten insgesamt drei Duelle aus. Die auf dem angreifenden Stapel ganz oben liegende Karte gegen die oberste des angegriffenen, usw. Werden verbündete Kämpfer derselben Fraktion aufgedeckt, entfällt der Kampf. Offenbart man eine Ereigniskarte, so wird diese auf die Hand genommen, um später eingesetzt zu werden. Es sei denn, es handelt sich um „instant“-Ereignisse, die sofort ausgeführt werden, wie „Daybreak“, das alle im Kampf befindlichen Kreaturen der Nacht (Vampire, Werwölfe und Ghoule) sofort aus dem Spiel entfernt. Eine Waffe, die so aufgedeckt wird, kann zu einem späteren Zeitpunkt einer Kreatur zugeordnet werden.

Treten sich nun also zwei Krieger gegenüber, werden die auf jeder Karte angegebenen Werte für Angriff und Verteidigung verglichen. Ist der Angriffswert eines Kämpfers höher als die Verteidigung seines Gegners, stirbt dieser. Es ist möglich, dass die Kämpfer sich gegenseitig auslöschen. Hinzu kommen noch Spezialfähigkeiten wie „Aid“, womit zwei verbündete Kämpfer sich gegenseitig unterstützen können, oder „Fast“, wodurch ein Krieger seinen Schaden zuerst austeilt, und eventuell den Gegner tötet, bevor dieser zurückschlagen kann.

Ist der Angreifer in allen Duellen siegreich, kann er in das eroberte Feld vorrücken, um im nächsten Zug von dort aus weiterzukämpfen. Nach dem Kampf können auch andere eigene, bereits aufgedeckte, Karten sich bewegen oder die Reihenfolge im Stapel, in der sie in den nächsten Runden kämpfen sollen, kann verändert werden.

Nach und nach kämpfen die Spieler sich also durch die verdeckten Stapel, rekrutieren neue Verbündete und schalten feindliche Kreaturen aus. Schließlich wird im Laufe des Spiels das Spielfeld aufgebraucht. Das Spiel ist zu Ende, wenn die Anführer der gegnerischen Spieler ausgeschaltet wurden. Deren Kampfkräfte sind zwar außergewöhnlich hoch, was sie aber nicht vor verbündeten „Aid“-Kämpfern oder bewaffneten Gegnern schützt.

„Hidden Conflict“ ist ein „Constructible Strategy Tile Game“, das heißt, dass für jedes Spiel aus den Karten einer Fraktion diejenigen, die im nächsten Spiel zum Einsatz kommen sollen, neu ausgewählt werden können. Das Strategie-Element ist ein wenig kurz geraten. Zwar beschränkt sich das Spielglück auf die Verteilung der eigenen und gegnerischen Karten über das Spielfeld und spielt im eigentlichen Kampf keine Rolle mehr, aber im großen und ganzen beschränkt sich das Geschehen auf ein relative geradliniges Durchforsten des Spielfeldes nach Verbündeten und Auslöschen des Gegners. Möglicherweise wird es noch, wie für die meisten der Produkte von Twilight Creations Inc., Erweiterungssets geben, die etwas mehr Abwechslung ins Spiel bringen. Auch steigt der Spielspaß mit der Zahl der Mitspieler.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass auf der Homepage www.twilightcreationsinc.com eine überarbeitete Version der Regeln sowie ein FAQ und ein Beispiel zu finden sind, die den Einstieg in „Hidden Conflict“ erleichtern. Die Regeln sind zwar nicht übermäßig komplex, aber etwas unglücklich formuliert in der der Box einliegenden Spielanleitung.

Fazit: Auch wenn „Hidden Conflict“ nicht an Hits wie „Zombies!!!“ oder „When Darkness comes…“ heranreicht, handelt es sich trotzdem um eine solide und überzeugende Arbeit. Wer für Zwischendurch mal ein kurzes und kurzweiliges Spiel mit stimmungsvoll düsteren Illustrationen sucht, ist hiermit gut beraten, vorausgesetzt, man verfügt über eine entsprechende Spielerzahl.


Hidden Conflict
Brettspiel für 2 bis 6 Spieler
Kerry Breitenstein
Twilight Creations Inc. 2005
Sprache: englisch
Preis: EUR 19,99

bei pegasus.de bestellen

Links:

www.twilightcreationsinc.com



< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





20.05.17
DSA 147: Drachenschatten II: Der Nabel der Welten
Bücher zu RPGs, Fantasy, Das schwarze Auge (DSA)
18.05.17
Trigan 07: Bewährungsproben
Trigan
17.05.17
Iron Kingdoms Entfesselt
Iron Kingdoms Entfesselt
16.05.17
Star Wars: Rogue One – Der Jugendroman zum Film
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.05.17
INTERVIEW: Patric Götz über den „Mutant: Year Zero“-Kickstarter
Artikel/Interview
14.05.17
Roll for the Galaxy – Der große Traum
Science Fiction (allgemein)
13.05.17
Die silberne Königin
Fantasy
10.05.17
Star Wars – Showdown auf dem Schmugglermond
Star Wars
09.05.17
Mystic Vale
Kartenspiele
05.05.17
Trigan 06: Die drei Prinzen
Trigan
05.05.17
WERKSTATTBERICHT: „Cthulhu“ im Mai 2017
Artikel/Interview, Call of Cthulhu / CoC
03.05.17
Gruselkabinett 110: Der Drachenspiegel
Hörspiele
02.05.17
Star Wars – Darth Vader
Star Wars
28.04.17
Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler – Jagd auf den Unsichtbaren
Urban Fantasy
27.04.17
Mouse Guard – Legenden der Wächter – Band 3
Mouse Guard