Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

HeXXen 1730
Rollenspiele, HeXXen 1730 12.06.14

Viele Rollenspieler entschließen sich im Laufe ihrer Spielerkarriere dafür, einmal ein eigenes Rollenspiel auf die Beine zu stellen. Doch nur wenige dieser Projekte erreichen jemals die Fertigstellung, geschweige denn eine Veröffentlichung. Mit „HeXXen 1730“ liegt ein solches spannendes Projekt als frei verfügbare PDF vor. Doch lohnt sich die Lektüre?

von  André Frenzer

Mirko Bader, dem „Cthulhu“-Spieler bereits als Autor zahlreicher cthuloider Szenarien vertraut, legt mit „HeXXen 1730“ ein neues Rollenspiel vor, das auf seiner Homepage als freier Download zur Verfügung steht. Die umfangreiche PDF enthält dabei alles Nötige, um mit dem Spiel zu beginnen und soll die Spieler in „Die Welt des barocken Horrors“ entführen.

Hintergrund

Zunächst stellt das Grundregelwerk die Welt von „HeXXen 1730“ vor. Im Jahre 1640 öffnete eine Gruppe Söldner versehentlich das Tor in die Hölle. Die daraufhin über die Welt niederfahrenden Geister und Dämonen veränderten das Antlitz der uns bekannten Welt für immer. Doch die Menschheit hat den Kampf gegen die Ausgeburten der Nacht aufgenommen. Spezialisierte Kämpfer, die Jäger, nehmen es mit den Kreaturen der Hölle auf, wo immer sie sie finden … Die Beschreibung der Hintergrundwelt, die unserer so ähnlich sieht und doch so unterschiedlich ist, nimmt gerade mal acht Seiten in Anspruch. Zwar werden alle wichtigen Aspekte gestreift, doch lassen viele Informationen den Leser eher unbefriedigt neugierig zurück.

Regeln

In den nächsten Kapiteln wird ausführlich die Erschaffung von Spielercharakteren, den Jägern, behandelt. Sechs verschiedene Jägerklassen sieht das Grundregelwerk vor, deren unterschiedliche Fähigkeiten sich gegenseitig ergänzen und so zu interessanten Interaktionen am Spieltisch führen. Dann kommen die Grund- und Kampfregeln ins Spiel. Das Würfelsystem ist simpel: Um eine Probe oder einen Angriff durchzuführen, verwendet „HeXXen 1730“ ein Würfelpool-System. Je nachdem wie gut ein Jäger ein Talent beherrscht, würfelt er eine bestimmte Anzahl sechsseitiger Würfel – erzielte 5er und 6er gelten als Erfolg.

Darüber hinaus gibt es ein ausgeklügeltes Punktesystem, mit dem die Spieler die Wurfergebnisse beeinflussen können. So können die Spieler über das Ausgeben von Kraftpunkten oder Spirituellen Punkten Misserfolge neu würfeln; doch auch im Kampf gibt es verschiedene Punkteressourcen, die die Spieler in längeren Kämpfen anzapfen können. Insbesondere das Kampfsystem wirkt durchdacht und verspricht ein interessantes Zusammenspiel zwischen den Charakteren.

Die nächsten Seiten enthalten Spielleitermaterial: Neben einem kurzen Bestiarium, das ebenso wie die Hintergrundbeschreibung ruhig umfangreicher hätte ausfallen dürfen, finden sich Einträge über magische Kräfte und das einfache Erschaffen von NSC. Kernstück des Spielleiterteils sind aber gleich vier mitgelieferte Szenarien, die die Spieler in die Welt von „HeXXen 1730“ einführen sollen.

Aufmachung

Das Regelwerk ist als PDF verfügbar und durchgängig farbig gehalten. Die Seiten sind dabei wie ein altertümlicher, an den Ecken verbrannter Foliant gestaltet. Als Illustrationen wurden ausschließlich Bilder aus dem 15. bis 18. Jahrhundert verwendet, was auf der einen Seite die Stimmung des Buches hervorragend unterstreicht, auf der anderen Seite auch mögliche Copyright-Schwierigkeiten elegant umschifft.

Die verwendeten Schriftarten sind allesamt gut lesbar, das Schriftbild klar und deutlich. Es gibt insbesondere bei den Abenteuern extra abgesetzte Textkästen, deren dünne Schrift aber am Bildschirm schwer lesbar ist. Der ganze Text zeigt sich angenehm gut lektoriert. Layout und Aufmachung erhalten damit von mir insgesamt eine gute Note.

Fazit: Wer auf der Suche nach einem Horror-Rollenspiel ist, bei dem man den Bösewichtern einmal richtig ordentlich zu Leibe rücken kann, der wird hier fündig. Insbesondere die Kampfregeln und das dazugehörige Zusammenspiel zwischen den unterschiedlichen Jägerklassen sind durchdacht und sorgen für sehr interaktive Kampfsequenzen. Es bleiben aber nach der Lektüre des Grundregelwerks viele weiße Flecken auf des Spielleiters Landkarte, die er mit späteren eigenen Szenarien füllen muss.

PS: Unter dem Link paninimania.wordpress.com/kostenloser-download/ findet sich bereits zahlreiches Zusatzmaterial wie Abenteuerszenarien oder Erweiterungsregeln.


HeXXen 1730 – Abenteuer in der Welt des barocken Horrors
Grundregelwerk
Mirko Bader
Eigenverlag 2014
ISBN: n.a.
124 S., PDF, deutsch
Preis: EUR 0,00

bei http://paninimania.wordpress.com herunterladen

Artikel zum Weiterlesen

Destiny Beginner - 11.07.13
Barbaren! - 10.02.10


< zurück zu Ringbote


 
 





27.06.17
The Walking Dead 5: Die beste Verteidigung
The Walking Dead
26.06.17
Captain Sonar
Kennerspiele (allgemein)
24.06.17
The End of the World – Wrath of the Gods
SONSTIGE SYSTEME
22.06.17
Star Wars Comic-Kollektion 15: Imperium: Darklighter
Star Wars
20.06.17
Ritter – Wie alles begann
Fantasy (allgemein)
19.06.17
ARTIKEL: Systemvorstellung: The End of the World
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
17.06.17
Star Wars: Jedi-Akademie 2 – Die Rückkehr des Padawan
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.06.17
Brix
Spiele für 2 (allgemein)
14.06.17
INTERVIEW: Mario Truant stellt seine neuen Systeme vor
Artikel/Interview
13.06.17
Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Star Wars
13.06.17
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Cthulhu 7
12.06.17
Silver 1: Der Fluch des Silberdrachen
Horror/Mystery (allgemein)
11.06.17
Der König des Berges und andere Abenteuer
Beyond the Wall
08.06.17
Trigan 08: Riskante Manöver
Trigan
06.06.17
ARTIKEL: RPC 2017
Artikel/Interview