Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Vernichtung
Tabletop, Hordes 09.12.15

Bereitet den Weg für den Weltender! Der Verschlingerwurm dringt mit Macht nach Caen, wo die Trolle einen verzweifelten Kampf gegen Alligator- und Schweinemenschen führen und ihnen Kromac mit seinen blutdürstenden Wölfen in den Rücken fällt. Dies ist der Hintergrund, vor dem „Vernichtung“ die Geschichte hinter dem Tabletop „Hordes“ weiterspinnt – und natürlich neue Modelle in das Spiel einführt.

von  Tobias Dworschak

Auch wenn man es dem PDF, auf dem diese Rezension basiert, nicht ansieht, ist eine der wichtigsten Neuerungen an dem Buch, dass es im Deutschen nicht als Hardcover erschienen ist. Das stört ein wenig in der Sammlung und ist hinreichend kritisiert worden. Ulisses hat das unter anderem mit dem Umfang der Erweiterung erklärt. Das PDF kommt auf 96 vollfarbige Seiten. Die Qualität der Übersetzung geht in Ordnung – da habe ich in letzter Zeit von Ulisses Schlimmeres gesehen.

Beim ersten Durchblättern fallen mir zwei Dinge auf: So viele Textwüsten! Und so wenig bemalte Modelle.

Das Buch gliedert sich grob in vier Teile: eine einleitende Geschichte, neue Modelle zu den einzelnen Fraktionen, Bemaltipps und Modellgalerie und schließlich die Fortsetzung der Geschichte. Der Fokus liegt auf den ersten 14 Seiten bei den Trollen – hier gehen große Dinge vor sich, denn Doomshaper hat die legendären Könige der Gletscher befreit und eine überraschende Begegnung mit der Alten Hexe Khadors. Die Handlung schließt nahtlos an „Exigenz“ an – was durchaus den Eindruck vermittelt, dass die Sache nur schleppend vorwärts kommt beziehungsweise dass in zu kurzer Zeit zu viel passiert.

Nach diesem ersten Teil der Geschichte werden die Themenarmeen der vier neuen Warlocks vorgestellt. Der Übergang ist überraschend, folgt aber dem gewohnten Aufbau. In den fünf nächsten Kapiteln werden die neuen Einheiten und Modelle der fünf Fraktionen vorgestellt. Auch hier ist der Aufbau bekannt: erzählender Text, Werte, Tipps zu den einzelnen Fähigkeiten und gelungene Zeichnungen. Was vorne an Illustrationen fehlt, wird hier reichlich nachgeholt.

Den Schwerpunkt des Buches bilden neben den neuen Warlocks sicherlich die neuen Giganten, die schon seit einiger Zeit angedeutet worden sind. Die Spielwerte lesen sich spannend und – so wohl auch der allgemeine Eindruck – im Schnitt besser als die bisherigen Giganten, ohne übertrieben zu sein.

Mit den Warlocks beschreitet das Buch bei den Zwillingen Rhyas und Saeryn einen neuen spannenden Weg, denn die beiden Schwestern gelten als eine Einheit, stehen beide auf dem Tisch und erlauben ganz neue Möglichkeiten. Kromac 2 für den Zirkel Orboros, Zaal 2 für Skorne und Doomshaper 3 für die Trolle runden das Angebot an neuen Warlocks ab. Insgesamt wirken viele neue Einheiten stark, vielleicht sogar stärker als bisherige Alternativen. Es macht Spaß, die neuen Figuren kennenzulernen und über ihre Funktionsweise auf dem Spieltisch nachzudenken. Dabei möchte ich auch hier die Textlastigkeit hervorheben: viel Hintergrund zu den einzelnen Einheiten.

Nach den Fraktionen folgt eine sehr kurze Galerie bemalter Figuren. Vermutlich ist sie deshalb so kurz, weil zur Drucklegung noch keine anderen Modelle zum Bemalen und Ablichten fertiggestellt waren. Die Bemaltipps widmen sich den Croak-Räubern (oder genauer: deren Haut) und der Haut des Gremlinschwarms. Die Tipps lassen sich leicht umsetzen und ich mag es, dass sie nach wie vor in jedem Buch vorhanden sind.

Das Finale der Geschichte folgt auf den nächsten 17 Seiten, aufgelockert lediglich durch drei Zeichnungen, die mir allerdings gefallen. Die Qualität der Geschichte ist aus meiner Sicht gelungen. Zwar ist erzählerisch noch Luft nach oben, die Charaktere werden in dem Buch zu kurz gezeichnet (leben aber aus der Entwicklung in den vergangenen Büchern) und die Handlung ist ein bisschen zu kampflastig. Gut, das gehört zu „Hordes“ dazu – es ist ein Kriegsspiel. Auch hätte ich mir in den Geschichten mehr Raum für Schilderungen der Personen und Vorgänge gewünscht. Aber die Beschreibungen sind gut, die Geschichte ist spannend geschrieben und ich habe gerade bei dem Kampf zwischen Madrak und Kromac mitgefiebert. Und damit ist es noch nicht zu Ende, denn die Bestie Aller Gestalten gibt sich in einem spektakulären Auftritt die Ehre ...

Fazit: Für alle „Warmachine“ und „Hordes“ Spieler, die nicht nur an den Spielwerten der Modelle interessiert sind – denn diese liegen ja als Karten den Modellen bei und sind auch digital verfügbar –, sondern die auch den Fortgang der Spielwelt und der Konflikte mitverfolgen wollen, ist „Vernichtung“ eine klare Empfehlung. Nicht nur in den Haupttexten, sondern auch in den Einheitenbeschreibungen finden sich viele Informationen und Hintergründe, um der Welt Leben einzuhauchen. „Vernichtung“ beschreibt eine Reihe wichtiger Ereignisse in der Welt und ich bin gespannt, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Ich habe die Geschichte auf einer Zugfahrt durchgelesen und hatte dabei viel Spaß. Vermutlich gewinnen Nicht-Spieler nicht so viel aus dem Band, ja, ich würde sogar soweit gehen, dies auch auf Rollenspieler in der Welt der Eisernen Königreiche auszudehnen. Denn für Rollenspieler ist es doch vielleicht ein bisschen wenig verwertbares Material.


Vernichtung
Quellenbuch
Zachary C. Parker, Matt DiPietro u.a.
Ulisses Spiele 2015
ISBN: 978-3-95752-5-000
92 S., Softcover, deutsch
Preis: EUR 24,95

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Streitmächte des Ruhms - 21.08.15
Warmachine Regelwerk (dt.) - 09.11.04


< zurück zu Ringbote


 
 





20.08.17
Auf den Spuren H: P. Lovecrafts Band 3
Horror/Mystery (allgemein)
19.08.17
Seafall
Kennerspiele (allgemein)
17.08.17
Star Wars Comic-Kollektion 17: The Star Wars
Star Wars
16.08.17
Des Wandelbaren Schicksal (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
14.08.17
The Walking Dead 8: Auge um Auge
The Walking Dead
12.08.17
Imperial Settlers: Die Azteken
Kennerspiele (allgemein)
12.08.17
The Killing Game
Degenesis
10.08.17
Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere
Der Herr der Ringe
08.08.17
WERKSTATTBERICHT: Seelenfänger
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
07.08.17
Star Wars: Dark Times – Feuerträger (Star Wars Masters 14)
Star Wars
05.08.17
Frühnebel – Schnellstarter zu Seelenfänger
SONSTIGE SYSTEME
03.08.17
Last Friday
Horror (allgemein)
30.07.17
Almanach der Technologie
Pathfinder
29.07.17
Star Wars: Boba Fett – Feind des Imperiums (Star Wars Masters 8)
Star Wars
26.07.17
Almanach zu Numeria
Pathfinder