Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Comics, Star Wars 13.06.17

Luke Skywalker, Han Solo, Lando Calrissian, Wedge Antilles – die Helden der „Star Wars“-Saga sind allesamt Top-Piloten. Diese Tradition setzt sich natürlich auch in „Das Erwachen der Macht“ fort. Der beste Pilot der Galaxis heißt hier Poe Dameron, ein junges Flieger-Ass, das ein direkter Nachkomme von Wedge sein könnte. Im Auftrag des Widerstands fliegt er tolldreiste Missionen, doch seine größte Mission beginnt gerade: die Suche nach Luke Skywalker!

von  Frank Stein

Der „Star Wars“-Sonderband „Schwarze Staffel“, der die US-Comic-Bände „Poe Dameron #1-6“ versammelt, schildert die ersten zwei Abenteuer, die das Piloten-Ass mit seiner handverlesenen Truppe bestehen muss, um dem Aufenthaltsort von Luke Skywalker näher zu kommen. Da sich der Jedi bereits seit Jahren im Verborgenen aufhält, ist eine direkte Suche unmöglich. Stattdessen muss der Forscher Lor San Tekka gefunden werden – das ist der alte Mann, den Poe Dameron ganz zu Beginn von „Das Erwachen der Macht“ in dem Dorf trifft, das kurz darauf von der Ersten Ordnung dem Erdboden gleich gemacht wird. Es heißt, dass es keinen heiligen Ort und keinen Jedi-Tempel gibt, den Lor San Tekka nicht besucht hat. Wenn jemand weiß, wo sich Skywalker versteckt, dann er. So zumindest glaubt es General Leia Organa, die Anführerin des Widerstands, die Poe Dameron losschickt, ihren Bruder zu finden.

Mit seinen Pilotenfreunden Snap Wexley (der jugendliche Held aus „Star Wars – Nachspiel“), Karé Kun, Lʼulo, Jess Pava (wir kennen sie als Luke-Fan aus dem Jugendroman „Star Wars: Die Waffe eines Jedi“) und dem Techniker Oddy Muva macht sich Dameron an die Arbeit. Ihr erstes Ziel ist eine Enklave religiöser Einsiedler, die ein mystisches Riesen-Ei bewachen und verehren. Natürlich ist Lor San Tekka nicht mehr dort, dafür taucht das Imperium auf und ein wunderbarer neuer Antagonist namens Agent Terex hat seinen Auftritt, eine Art imperialer Errol Flynn. Wenig verwunderlich gerät die Lage außer Kontrolle, wobei die Story am Ende sehr … eigenwillig wird. Die Geschichte nimmt ziemlich genau die erste Hälfte des Sammelbands ein und trägt im Englischen den Untertitel „Black Squadron #1-3.

In der zweiten Hälfte (im Englischen „Lockdown #1-3“) verschlägt es die Piloten um Dameron in ein privat geführtes Gefängnis, wo er sich mit dem Hutten Grakkus treffen muss, der ein großer Fan von Jedi-Artefakten ist (das wissen wir aus „Star Wars – Showdown auf dem Schmugglermond“, wo er erstmals auftrat). Doch die Verhandlungen nehmen eine unerfreuliche Wende, als erneut Agent Terex auf der Bildfläche erscheint. Plötzlich sehen sich Dameron und die anderen gezwungen, sich einen Weg aus dem Gefängnis freizukämpfen. Zum Glück hat der Top-Pilot ein kleines, kugelförmiges Ass im Ärmel.

Es ist schön, dass sich „Star Wars“ nach langen Jahren der Jedi-Übermacht im alten Expanded Universe in letzter Zeit wieder verstärkt den „einfachen Helden“ zuwendet, die schon immer ihren Teil zur Saga beigetragen haben. Charmante Schurken, mutige Piloten, sinistre Agenten – davon kann man nie genug haben. Dabei gefallen insbesondere die Verbindungen, die zum Film „Das Erwachen der Macht“ und seinen Begleitwerken gezogen wurden. Aber auch die neuen Figuren – und hier insbesondere der unangepasste Agent Terex, der einem CIA-Operative im Feld ähnlich eher mit Verbrechern Deals macht als sich an offizielle Prozeduren zu halten – funktionieren sehr schön.

Optisch gehört „Schwarze Staffel“ auf jeden Fall zu den besseren „Star Wars“-Comics. Phil Noto versteht sein Handwerk einfach. Die Figuren sind sehr gut zu erkennen und liegen deutlich im Fokus der Panels. Die Hintergründe wirken dagegen etwas detailarm, was aber nicht stört. Störend sind eher der ein oder andere Story-Ausrutscher, den sich Autor Charles Soule leistet. Gerade das Finale des ersten Abenteuers ist ein ziemlich großer WTF-Moment und nicht im positiven Sinne. Überhaupt hat man das Gefühl, dass Soule sich passagenweise eher an George Lucasʼ Vorbildern, wie dem „Flash Gordon“-Serial orientiert hat, als an „Star Wars“ selbst. Dass das Ganze dennoch zum Lesespaß wird, liegt vor allem an den Charakteren und hier insbesondere der treffsicheren Inszenierung von Poe Dameron.

Am Ende des Sonderbands findet sich wie immer eine Cover-Galerie.

Fazit: Der Einstieg in die Abenteuer von Poe Dameron macht auf jeden Fall Laune – aber man muss als Leser zwei, drei ungewöhnliche Story-Entscheidungen verdauen. Die interessanten Figuren und das gelungene Artwork von Phil Noto helfen dabei, über einzelne Handlungsschwächen hinwegzusehen. Alles in allem ein lesenswerter Anfang, der aber noch Luft nach oben hat.


Star Wars: Poe Dameron 1: Schwarze Staffel
Comic
Charles Soule, Philo Noto
Panini Comics 2017
ISBN: 978-3-7416-0266-5
140 S., Softcover, deutsch
Preis: EUR 14,99

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Star Wars – Showdown auf dem Schmugglermond - 10.05.17
Star Wars – Nachspiel - 15.04.17


< zurück zu Ringbote


 
 





24.06.17
The End of the World – Wrath of the Gods
SONSTIGE SYSTEME
22.06.17
Star Wars Comic-Kollektion 15: Imperium: Darklighter
Star Wars
20.06.17
Ritter – Wie alles begann
Fantasy (allgemein)
19.06.17
ARTIKEL: Systemvorstellung: The End of the World
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
17.06.17
Star Wars: Jedi-Akademie 2 – Die Rückkehr des Padawan
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.06.17
Brix
Spiele für 2 (allgemein)
14.06.17
INTERVIEW: Mario Truant stellt seine neuen Systeme vor
Artikel/Interview
13.06.17
Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Star Wars
13.06.17
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Cthulhu 7
12.06.17
Silver 1: Der Fluch des Silberdrachen
Horror/Mystery (allgemein)
11.06.17
Der König des Berges und andere Abenteuer
Beyond the Wall
08.06.17
Trigan 08: Riskante Manöver
Trigan
06.06.17
ARTIKEL: RPC 2017
Artikel/Interview
05.06.17
Critterkompendium
Shadowrun 5
04.06.17
Dr. Grordborts glorreicher Wegweiser zum Triumph
Science Fiction (allgemein)