Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Humans!!!
Brettspiele, Horror (allgemein) 16.03.09

Nachdem die erfolgreiche „Zombies!!!“-Reihe schon Zombies, Super-Zombies und Zombie-Hunde auf menschliche Spieler gehetzt hat, kommen nun endlich die Zombies selbst zum Zug. Denn bis zu sechs Spieler können sich in Twilight Creations’ neuestem Streich in Zombie-Gestalt auf Menschenjagd machen.

von  Michael Wilhelm

Dabei ist „Humans!!!“ weitaus mehr als nur ein Ableger oder Abklatsch des Mutterspiels. In der Tat handelt es sich um ein vollständig eigenständiges Spiel. In der Box finden sich neben jeweils 60 Zombies und 60 Menschen-Figuren jede Menge Karten, darunter 30 Capture Cards, 40 Wound Cards und 40 Event Cards. Außerdem wird das Spielfeld aus 20 hübschen Bodenplatten gebildet. Den Anfang macht, wie im Standard-„Zombies!!!“-Spiel, der Town Square. Hospital, Beauty Shop, Apartment Building und Hardware Store dürfen unter anderem natürlich auch nicht fehlen.

Auch bei „Humans!!!“ beginnt das Spiel mit je einem Zombie pro Spieler auf dem Mittelfeld des Town Square. Dazu erhält jeder Spieler eine Zombie-Karte mit seinem „Charakter“ (Doctor, Cheerleader, Miner usw.), der für das Spiel die Fähigkeiten seines Zombies definiert. Bei einer Zombie-Figur pro Spieler bleibt es aber nicht. Im Gegensatz zu „Humans!!!“, wo die Spieler jeder als Einzelkämpfer gegen die Zombie-Horde kämpfen, kann und wird die Zahl der Zombies im vorliegenden Spiel definitiv steigen. Auch geht von den Menschen keine so starke Bedrohung aus, wie von den Zombies im alten Spiel. Hier sind die Menschen vielmehr Futter, die es entweder zu fressen oder durch Infektion zu rekrutieren gilt.

Nach Platzieren des Start-Zombies auf dem Town Square geht es los. Ein Zug beginnt mit dem Platzieren einer Bodenplatte. Findet sich darauf ein Gebäude mit Namen (wie die oben genannten Hospital, Hardware Store usw.) werden Menschenfiguren in dieses Gebäude gesetzt. Diese bleiben dann erstmal da drin, bis die Zombie-Spieler die Türen aufbrechen und ihnen ans Leder wollen.

Landet ein Zombie auf demselben Feld wie ein Mensch, versucht der Zombie, ihn zu fangen. Andere Spieler können derweil den Menschen mit unter den Event-Karten zu findenden Waffen – wie Axt, Fleischbeil, Hammer oder Messer – bewaffnen. So können sich die Menschen auch wirklich wehren und im Falle einer Kopf-Wunde wird der Zombie außer Gefecht gesetzt. Wird der Zombie nicht verletzt, so wird sein menschliches Opfer abhängig von den gezogenen Karten (aus dem Capture Deck) gefressen (1 Punkt wert), er wird infiziert und verstärkt somit die Reihen des ihn infizierenden Zombies (mit denselben Fähigkeiten und 1 Punkt wert) oder er schafft es vielleicht doch noch zu entkommen.

Um das Spiel zu gewinnen, muss ein Spieler die auf seiner Charakter-Karte aufgedruckte Punktzahl von 9 oder 10 erreichen. Dafür ist eine Kombination aus gefressenen und infizierten Zombies nötig.

So weit, so gut. Wirklich großartig kompetitiv ist es bis hierhin nicht unbedingt. Eine große Gefahr stellen die Menschen nämlich selbst mit Waffen nicht dar. Und das Schlimmste, was passiert, ist dass der letzte Zombie einfach am Town Square wieder ins Spiel kommt.

Richtig spannend wird das Ganze aber, wenn man „Humans!!!“ mit „Zombies!!!“ kombiniert. Explizite Regeln dafür finden sich passenderweise gleich in der Box, inklusive eines Setups für den Start in Form eines Kreuzes aus sieben Bodenplatten, in der Mitte der Town Square, von dem aus die menschlichen Spieler (aus „Zombies!!!“) starten und davon ausgehend vier Startfelder an den äußeren Armen des Kreuzes, von wo aus die Zombie-Spieler (aus dem vorliegenden „Humans!!!“) auf die Jagd gehen. Glücklicherweise sind auch konkrete Regeln vorgegeben, um den Kampf zwischen Zombie-Spielern und Menschen-Spielern zu regeln, sowie genaue Anweisungen für den Gebrauch von Event-Karten auf menschliche oder Zombie-Spieler.

Ein kleines Manko sind leider die in ein paar Punkten etwas uneindeutigen und unübersichtlichen Regeln, was aber angesichts des geringen Umfangs von vier Seiten für das „Humans!!!“-Spiel und vier Seiten für die Kombination mit dem Mutterspiel dann doch glimpflich verläuft.

Fazit: Für die Fans der „Zombies!!!“-Reihe ist auch der neueste Ableger unverzichtbar. Zwar besitzt die reine Menschenjagd geringes Fesselungspotential für wiederholte Spiele, dafür ist die kompetitive und dadurch in hohem Maße interaktive Variante „Menschen gegen Zombies“ ein echter Gewinn. Man darf also gespannt sein, wer auf längere Sicht die Nase vorn hat.


Humans!!!
Brettspiel für 2 bis 6 Spieler ab 12 Jahren
Kerry Breitenstein, Todd A. Breitenstein
Twilight Crations 2008
Sprache: Englisch
Preis: ca. EUR 35,00

bei pegasus.de bestellen
bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Zombies!!! 4: Höllenhunde - 28.08.07
Zombies!!! - 28.03.06


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





20.05.17
DSA 147: Drachenschatten II: Der Nabel der Welten
Bücher zu RPGs, Fantasy, Das schwarze Auge (DSA)
18.05.17
Trigan 07: Bewährungsproben
Trigan
17.05.17
Iron Kingdoms Entfesselt
Iron Kingdoms Entfesselt
16.05.17
Star Wars: Rogue One – Der Jugendroman zum Film
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.05.17
INTERVIEW: Patric Götz über den „Mutant: Year Zero“-Kickstarter
Artikel/Interview
14.05.17
Roll for the Galaxy – Der große Traum
Science Fiction (allgemein)
13.05.17
Die silberne Königin
Fantasy
10.05.17
Star Wars – Showdown auf dem Schmugglermond
Star Wars
09.05.17
Mystic Vale
Kartenspiele
05.05.17
Trigan 06: Die drei Prinzen
Trigan
05.05.17
WERKSTATTBERICHT: „Cthulhu“ im Mai 2017
Artikel/Interview, Call of Cthulhu / CoC
03.05.17
Gruselkabinett 110: Der Drachenspiegel
Hörspiele
02.05.17
Star Wars – Darth Vader
Star Wars
28.04.17
Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler – Jagd auf den Unsichtbaren
Urban Fantasy
27.04.17
Mouse Guard – Legenden der Wächter – Band 3
Mouse Guard