Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Feuer und Stahl
Rollenspiele, Shadowrun 5 18.08.14

Die Möglichkeiten der Metamenschheit, sich gegenseitig zu töten, ist in der hochtechnisierten Welt von „Shadowrun“ so vielseitig wie nie. Gifte, Gase, Drohnen, Raketen, vercyberte Monsterhaustiere und Killersatelliten aus dem Weltall – da ist so eine alte Feuerwaffe doch eher überholt. Denkt man. Bis man in die Mündung eines guten, alten Colts blickt.

von  Adaon

Peng! Ich hab’ dich erwischt. Und mit der neuen Sturmkanone „Krime Bomb“ reicht das aus, um ein paar echt hässliche Löcher zu reißen. Was interessiert es da, das das Magazin nur vier Schuss fasst, wenn pro Treffer ein Gegner – oder auch gleich ein Auto – weniger steht?

In „Feuer und Stahl“ wird auf 37 vollfarbigen Seiten eine Sammlung von Schusswaffen vorgestellt, 34 an der Zahl. Die Auflistung umfasst Pistolen, Automatikwaffen, Sturmgewehre und Schrotflinten, außerdem Sportgewehren und noch einigen mehr. Exoten, wie der Nachbau des Vorderladers Springfield 1855 als Waffe des Sezessionskrieges oder der leichte Flammenwerfer Shiawase Arms Incinerator, finden sich hier, die bereits oben erwähnte Sturmkanone „Krime Bomb“ (Zitat aus der Werbung: „Seien Sie die Bombe!“), das nahezu kälteunempfindliche Marlin X71, das für den Dschungeleinsatz entwickelte Ultimax Rain Forest Carbine oder das sehr wartungsarme Shiawase Arms Monsoon, das zusätzliche Munition in Ersatzläufen bereitstellt. Beim Nachladen wird also gleich der Lauf ausgetauscht – das macht diese Waffe sehr belastbar, erhöht aber auch den Platzbedarf für die „Lauf-Magazine“.

Jede Schusswaffe erhält ihre eigene Din-A4-Seite mit großformatiger Abbildung, Werbezitat, kurzer Diskussion der Waffe durch Shadowrunner-Bemerkungen und den Regelwerten. Für jeden Runnertyp (beziehungsweise Run) sollte sich hier eine passende Schusswaffe finden lassen. Was fehlt, ist massive, paramilitärische Feuerkraft – es geht um Schusswaffen, also keine Raketen- oder Granatwerfer. Abgerundet wird das PDF durch eine übersichtliche Auflistung der Schusswaffen mit Regelwerten auf einer einzelnen Seite, die besonders für Spielleiter interessant sein dürfte.

Fazit: Es geht um Schusswaffen, direkt und einfach. Was hier auf dem Cover versprochen wird, wird auch gehalten – nicht mehr und nicht weniger. Wer eine Sammlung an unterschiedlichen Feuerwaffen für sein Runnerteam braucht und sich mit der neuesten Schusswaffe eindecken möchte, kann bedenkenlos zuschlagen. Spielleiter, die NPC mit unterschiedlichen Waffen ausrüsten wollen, um ihren Spielern mehr Probleme zu bereiten, könnten diese Ergänzung ebenfalls interessant finden.


Feuer und Stahl
Quellenbuch
Peter M. Andrew Jr.
Pegasus Spiele 2013
37 S., PDF-Dokument, deutsch
Preis: EUR 10,95

bei DriveThruRPG.com bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Assassinen-Handbuch - 06.08.14
Kojoten - 28.05.14


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





27.03.17
Das Schwarze Auge Regelwerk: 5. Edition
Das Schwarze Auge (DSA) 5
19.03.17
Schwarzer Kreuzzug: Die Chronik des Blutes
Warhammer 40.000
09.03.17
Blutige Geschäfte
Shadowrun 5