Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

CamelUp
Brettspiele, Familienspiele (allgemein) 05.06.15

Nicht immer gelingt es dem als "Spiel des Jahres" ausgezeichneten Produkt auch, wirkliche Popularität zu erlangen. Nach einem kurzen Hype verschwinden sie wieder aus dem öffentlichen Bewußtsein und verstauben in Brettspielschränken überall im Land. Je mehr Liebhaber ein Spiel hat, desto wahrscheinlicher ist es jedoch das es zu einem Dauerbrenner wird. Hat "CamelUp" das Zeug dazu?

von  Adaon

Wer das Spiel noch nicht kennt, wird auch nicht verstehen, wie dieses einfach und bunt wirkende Spiel in so kurzer Zeit so populär werden konnte. Daher zunächst eine kurze Zusammenfassung: Es geht um Kamelrennen in der Wüste. Fünf verschiedenfarbige Kamele ziehen durch Würfel bewegt um eine Pyramide; wer zuerst die Ziellinie erreicht gewinnt. Gewettet wird auf das "tolle", also Sieger-Kamel, und das "olle", also den letzten Paarhufer. Der Clou dabei: Es wird jeweils ein Würfel geworfen, also ein Kamel bewegt. Landet dabei ein Kamel auf dem Feld eines anderen Kamels, so wird es auf diesem gestapelt – "Camel Up" eben. Kommt nun das untere Kamel zum Zug, nimmt es das obere mit; und wer ganz oben ist, gilt als vorne liegend.

Der Sieg ist jedoch damit noch nicht gesichert; jede Reihe von Würfelwürfen, oder "Etappe", kann die Reihenfolge wieder komplett umwerfen. Diese Mischung aus Rateglück und Wahrscheinlichkeiten (Das grüne Kamel war schon und sitzt auf dem blauen, also wird das blaue Kamel es nach vorne schieben, und nur das weiße kann dem noch gefährlich werden..) macht "CamelUp" nur teilweise berechenbar und dadurch erstaunlich unterhaltsam.

Jeder Spieler kann, wenn er am Zuge ist, eine von vier Aktionen wählen: Zufällig einen Würfel werfen, um das dazugehörige Kamel zu bewegen; auf den Etappen-Sieger setzen, der jeweils gekürt wird, wenn alle Kamele sich einmal bewegt haben; ein Wüstenplätchen legen, um die Kamele zu beschleunigen oder zu bremsen; und auf das tolle bzw. olle Kamel setzen, also den Endsieger (und -Verlierer).

Die kleine Auswahl an Aktionsmöglichkeiten sorgt für schnelle Spielrunden, und so wird eine Runde "CamelUp" auch mit neuen Spielern kaum länger als 30 Minuten dauern. Das Wetten auf den Etappensieger bringt ordentlich Kohle, ebenso wie auf den Gesamtsieger und -verlierer, und selbst das Würfeln oder Legen von Wüstenplättchen bringt dem Spieler etwas Geld ein. Nur wer falsch wettet, muss etwas Geld an die Bank zurückzahlen. Gewinner ist, wer – wie so oft – am Ende des Spiels am meisten Geld in den Händen hält.

Das Spielbrett ist übersichtlich gestaltet, die Kartensets für die 2 bis 8 Spieler sind amüsant gezeichnet und gut zu unterscheiden. Die Qualität des Spielmaterials ist gut und enthält eine Pyramide zum Zusammenbauen, die nicht nur das Spielbrett dominiert, sondern auch die Würfel aufnimmt, sodass man nie vorher weiß, welches Kamel als nächstes geworfen wird. Das macht Spaß und gefällt nicht nur Kindern!

Das Spielerlebnis hängt stark von der Anzahl der Spieler ab: Je weniger Spieler es sind, desto genauer kann man abschätzen, wie sich das Spiel entwickeln wird; je mehr Spieler, desto chaotischer wird es. Dabei machen diese Abstufungen durchaus Spaß, denn es erfordert, seinen Spielstil anzupassen, anstatt sich jedes mal mit der gleichen Strategie durchzumogeln.

Fazit: "Camel Up" schafft es, von 2 bis 8 Spielern im Alter von 10 Jahren aufwärts (das Spiel empfiehlt "ab 8") zu unterhalten und ist damit ideal als Spiel für gemischt große Gruppen bei Familienfeiern. Die kurze Spieldauer sorgt dafür, dass auch Spieler mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne bis zum Ende dabei bleiben, und das chaotische Element des Würfelns, bei dem jeweils ein anderes Kamel vorne landen kann, hält das Spiel spannend und erlaubt sowohl taktisches Vorgehen oder einfach Auf-gut-Glück-Losspielen. Dieses Spiel schafft den Spagat von kleinen zu großen Runden, zwischen Gelegenheits- und Vielspielern und zwischen Kinder- und Erwachsenenspiel. Ein würdiges "Spiel des Jahres" und eine sinnvolle Ergänzung für jeden Brettspielschrank, den es sicherlich auch in kommenden Jahren verlassen wird.


Camel Up
Brettspiel für 2 bis 8 Spieler ab 8 Jahren
Steffen Bogen
Pegasus Spiele 2014
EAN: 4250231705588
Sprache: Deutsch
Preis: EUR 24,95

bei pegasus.de bestellen
bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Wunderland - 30.04.13
Belfort - 16.04.13


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





20.08.17
Auf den Spuren H: P. Lovecrafts Band 3
Horror/Mystery (allgemein)
19.08.17
Seafall
Kennerspiele (allgemein)
17.08.17
Star Wars Comic-Kollektion 17: The Star Wars
Star Wars
16.08.17
Des Wandelbaren Schicksal (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
14.08.17
The Walking Dead 8: Auge um Auge
The Walking Dead
12.08.17
Imperial Settlers: Die Azteken
Kennerspiele (allgemein)
12.08.17
The Killing Game
Degenesis
10.08.17
Der Hobbit - Die Schlacht der Fünf Heere
Der Herr der Ringe
08.08.17
WERKSTATTBERICHT: Seelenfänger
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
07.08.17
Star Wars: Dark Times – Feuerträger (Star Wars Masters 14)
Star Wars
05.08.17
Frühnebel – Schnellstarter zu Seelenfänger
SONSTIGE SYSTEME
03.08.17
Last Friday
Horror (allgemein)
30.07.17
Almanach der Technologie
Pathfinder
29.07.17
Star Wars: Boba Fett – Feind des Imperiums (Star Wars Masters 8)
Star Wars
26.07.17
Almanach zu Numeria
Pathfinder