Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Gruselkabinett 74: Die Macht der Dunkelheit
Hörspiele 27.09.13

Die britische Autorin Edith Nesbit, die von 1858 bis 1924 lebte, war zu Lebzeiten vor allem als Kinderbuchautorin bekannt und erfolgreich. Neben zahlreichen Werken für junge Leser schrieb sie aber auch einige Romane und Kurzgeschichten für Erwachsene, darunter ausgewiesene Horrorgeschichten. In entsprechenden Anthologien finden diese immer wieder Eingang, auch in deutscher Übersetzung. In der Hörspielreihe „Gruselkabinett“ von Titania Medien wurde bereits mit Folge 59 „Das violette Automobil“ eine Vorlage der Engländerin adaptiert. Für Folge 74 kommen gleich zwei Erzählungen von Edith Nesbit zur Geltung.

von  Simon Ofenloch

In den Wilden Zwanziger Jahren ziehen Laura und Jack, ein Künstler-Pärchen aus Maler und Schriftstellerin, vom hektischen London in die beschauliche Grafschaft Kent. Im Örtchen Brenzett finden sie ein neues Zuhause. Bei einem Spaziergang entdecken die beiden in einer verborgen gelegenen Kirche im Marschland die prunkvolle Grabstätte zweier Ritter. Das kleine Gotteshaus steht verlassen, die zwei mit lebensgroßen Marmorstatuen versehenen Sarkophage werden von den Einheimischen gemieden. Um das Grabmal ranken sich unheimliche Geschichten von grausamen, bösartigen Taten. Laura ist verunsichert, doch Jack möchte sich von den „Ammenmärchen“ der Dorfbewohner nicht ins Bockshorn jagen lassen. Auch vom seltsamen Verhalten ihrer Haushälterin und Köchin Mrs. Dorman, die Ende Oktober überstürzt das Haus verlassen möchte, zeigt sich Jack betont unbeeindruckt. Lieber ermuntert er Laura, ihm ihr neues literarisches Werk vorzutragen. Und in der Nacht vor Halloween rächt sich schließlich die Unbekümmertheit der ehemaligen Städter.

Mit der Hörspiel-Folge „Die Macht der Dunkelheit“ erhält man gleich zwei Geschichten in einer, denn die vorgeblich von Laura erdachte Gruselgeschichte erscheint gewissermaßen als Hörspiel im Hörspiel. Gleichsam mit dem Titel „Die Macht der Dunkelheit“ versehen, handelt sie von einem verhängnisvollen Liebesdreieck unter jungen Leuten in Paris. Zwei Rivalen in Liebesdingen lassen sich auf eine folgenreiche Mutprobe im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud ein.

So basiert diese „Gruselkabinett“-Episode auf zwei Erzählungen von Edith Nesbit, die im englischen Original die Titel „Man-Size in Marble“ und „The Power of Darkness“ tragen. Beide bemühen hinlänglich bekannte Motive und Standards der Schauerliteratur. Schockmomente im Wachsfigurenkabinett haben an Originalität eingebüßt. Und zweifelsohne wird es niemanden verwundern, dass hier Ignoranz und Unglauben schlimme Auswirkungen haben. Doch wenngleich die Handlungen in den Einzelbetrachtungen nicht besonders originell erscheinen, so darf man ihre konsequente Verknüpfung miteinander als gelungen und erfreulich geistvoll rühmen. Schade ist es nur ums etwas abrupte Ende.

Entscheidende Pluspunkte kassiert das „Gruselkabinett“-Hörspiel wieder einmal mit einem prominenten Sprecher-Ensemble aus Brigitte Kollecker-Frank, Wolfgang Rüter, Beatrice Richter, Rolf Berg, Julia Stoepel, Bene Gutjan, Tim Schwarzmaier, Marion Hartmann, Wolfgang Welter, Marc Oliver Schulze, und in Ehren Stephan Bosenius und Marc Gruppe, die beide zusammen gleichfalls die Produktionsführung und die Regie innehatten.  

Geräusche und Musik wurden erneut äußerst sorgfältig hergestellt und eingesetzt. Typische „Küstengeräusche“ kamen dabei ebenso zum Einsatz wie klassische Pariser Musik. Eine professionelle Inszenierung, passende Geräusche und eine filmreife Musik, dazu die Stimmen beliebter Synchronsprecher und Theaterschauspieler machen das Hörspiel zu einer runden Sache. Unterhaltung auf hohem Niveau.

Die grafische Gestaltung hat erneut Ertugrul Edirne übernommen. Sein Cover-Motiv ist dieses Mal eher schlicht geraten, aber nichtsdestotrotz ansehnlich und wirkungsvoll.

Fazit: Folge 74 „Die Macht der Dunkelheit“ der Hörspielreihe „Gruselkabinett“ liefert zwei Geschichten in einer, genauer: eine Geschichte in einer zweiten. Dieser Kniff ist Autor Marc Gruppe, gleichzeitig Mit-Produzent und Mit-Regisseur, vielleicht insofern besonders zugute zu halten, als dass die einzelnen Geschichten für sich betrachtet etwas zu unspektakulär anmuten. Die Kombination stimmt versöhnlich. Zumal die Umsetzung, die Leistungen der Sprecher, der Musik-Verantwortlichen und der Tontechniker wiederholt von höchster Güte sind. 


Gruselkabinett 74: Die Macht der Dunkelheit
Hörspiel nach zwei Erzählungen von Edith Nesbit
Marc Gruppe
Titania Medien 2013
ISBN: 978-3-7857-4813-8
1 CD, ca. 74 min., deutsch
Preis: EUR 8,99

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Gruselkabinett 63: Besessen - 12.06.13
Gruselkabinett 59: Das violette Automobil - 10.04.13


< zurück zu Ringbote


 
 





28.03.17
Star Wars: Destiny
Kartenspiele
28.03.17
Trigan 05: Eroberungspläne
Trigan
27.03.17
Das Schwarze Auge Regelwerk: 5. Edition
Das Schwarze Auge (DSA) 5
25.03.17
Star Trek Prometheus 3: Ins Herz des Chaos
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
25.03.17
Winterwelt 02: Die Gestrandeten
Winterwelt
24.03.17
Winter der Toten: Die lange Nacht
Horror (allgemein)
23.03.17
Star Trek Prometheus 2: Der Ursprung allen Zorns
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
19.03.17
Schwarzer Kreuzzug: Die Chronik des Blutes
Warhammer 40.000
18.03.17
Gruselkabinett 112: Der Ebenholzrahmen
Hörspiele
12.03.17
Dungeon Roll – Zurück in den Dungeon
Kartenspiele
11.03.17
Flash Anthologie – 75 Jahre Abenteuer im Zeitraffer
Superhelden (allgemein)
09.03.17
Spass Wars 2
Star Wars
09.03.17
Blutige Geschäfte
Shadowrun 5
08.03.17
Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiele
03.03.17
First Class – Unterwegs im Orient Express
Familienspiele (allgemein)