Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Sklaven für eine Nacht (Heldenwerk)
Rollenspiele, Das Schwarze Auge (DSA) 5 15.12.16

Mit der neuesten Ausgabe des „Aventurischen Boten“ erschien auch die neunte Ausgabe der „Heldenwerk“-Abenteuerreihe. „Sklaven für eine Nacht“ führt die Helden tief in den aventurischen Süden und verspricht ein intrigenreiches Detektivabenteuer.

von  André Frenzer

Das neueste Abenteuer der Reihe entfernt sich wieder vom aventurischen Metaplot und kann prinzipiell zu jeder Gelegenheit eingesetzt werden. Es spielt in der „Perle des Südens“ Al’Anfa. „Sklaven für eine Nacht“ setzt dabei auf ein recht unpopuläres Thema, macht es die Helden doch zu Sklaven. Die folgenden beiden Absätze beinhalten eine Beschreibung der Szenarienhandlung und liefern damit Spoiler – Spielern sei angeraten, gleich zum Fazit vorzuspringen.

Zu Beginn des Abenteuers gerät die Heldengruppe unfreiwillig in die Fänge von al’anfanischen Sklavenjägern. Sie werden an Bord einer Galeere nach Al’Anfa gebracht und können erste Erfahrungen mit dem erbarmungslosen Umgang sammeln, den al’anfanische Aufseher im Umgang mit ihren Sklaven an den Tag zu legen pflegen. Einmal auf dem Sklavenmarkt angekommen, werden sie von einem aufstrebenden Granden gekauft, der die versklavten Helden seinem Sohn zum Geschenk machen will.

Im Haus der Grandenfamilie angekommen, stoßen die Helden recht bald auf eine Tragödie, die in jüngerer Vergangenheit stattgefunden hat. Ein Poltergeist geht um im Keller des Anwesens, der neue „Besitzer“ der Helden vergeht in Liebeskummer und schon bald stellt sich heraus, dass die einzelnen Familienmitglieder eine Menge voreinander zu verbergen haben. Gelingt es den Helden, die Geheimnisse aufzudecken, so winkt ihnen die Freiheit.

Die Enteignung nicht nur von der Freiheit ihrer Charaktere, sondern auch und gerade von der liebevoll zusammengestellten Ausrüstung stellt für viele Spieler ein absolutes Tabu im Rollenspielbereich dar. Autor Alex Spohr geht das Thema aber sehr behutsam und durchdacht an, gibt dem Spielleiter einige Hinweise mit auf dem Weg und sorgt so dafür, dass die Helden geradezu zwangsläufig auf eine dramatische Liebesgeschichte stoßen, deren tödlicher Ausgang nur kurz zurückliegt. Die Vorgeschichte weiß durchaus zu gefallen und auch der Rahmen, in dem die Charaktere sich bewegen, besticht durch seine Ungewöhnlichkeit.

Leider zeigt sich abermals in der „Heldenwerk“-Reihe aber die Schwäche des Formats: Gerade einmal sechzehn Seiten sind ein wenig dünn, um einen intriganten Recherche-Plot ausreichend zu beschreiben. So bleiben einige der Hausbewohner unnötig blass und auf wenige Szenen beschränkt, während der eigentlich angedachte Handlungsverlauf des Abenteuers nur sehr grob skizziert wird. Gerade die wichtigen Indizien in dem Fall werden so grob umrissen, dass auf den Spielleiter noch einige Arbeit zukommt, will er „Sklaven für eine Nacht“ lösbar für seine Gruppe präsentieren.

Im Hinblick auf das Design erwarten den Leser abermals keine große Überraschungen. „Sklaven für eine Nacht“ ist in dezenten Brauntönen gehalten, vollfarbig und ausreichend illustriert und bietet alle nötigen Spielwerte, um eigenständig genutzt zu werden. Die Illustrationen gefallen mir ausnehmen gut und es ist schade, dass nicht noch mehr vorhanden sind. Das Lektorat hat wieder gute Arbeit geleistet und so erhält der handwerkliche Teil der Publikation von mir wieder eine gute Note.

Fazit: „Sklaven für eine Nacht“ besticht mit einem ungewöhnlichen Setting und einer Geschichte, die zwangsläufig eine enge Nähe zu den Helden aufbaut. Leider zeigt es Schwächen in der Aufarbeitung, die dem Format geschuldet sind.


Sklaven für eine Nacht (Heldenwerk)
Abenteuerband
Alex Spohr
Ulisses Spiele 2016
16 S., PDF, deutsch
Preis: EUR 2,99

bei Ulisses-Spiele kaufen

Artikel zum Weiterlesen

Rübenernte (Heldenwerk) - 28.10.16
Deicherbe (Heldenwerk) - 09.10.16


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





22.04.17
Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid
Bücher zu RPGs, Science-Fiction, Shadowrun 5
19.04.17
Blutiger Wein (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
12.04.17
Gnade ohne Grenzen
Shadowrun 5
30.03.17
INTERVIEW: Dungeons and Dragons erscheint auf Deutsch!
Artikel/Interview, Dungeons & Dragons 5
27.03.17
Das Schwarze Auge Regelwerk: 5. Edition
Das Schwarze Auge (DSA) 5