Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Sherlock Holmes 21: Die Beryll-Krone
Hörspiele 06.04.16

Immer weiter geht es bei Titania Medien mit den Vertonungen originaler Sherlock-Holmes-Abenteuer aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle. Ihren Anfang nahm die Hörspielreihe unter dem Titel „Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs“ mit neuen eigenen Geschichten um die Figuren Holmes und Watson und deren Entourage. Doch bald verlegte man sich auf konsequente Bearbeitungen der Originalvorlagen. So auch mit Folge 21 „Die Beryll-Krone“ der Hörspielserie, deren Titel nunmehr lediglich noch „Sherlock Holmes“ lautet.

von  Simon Ofenloch

Alexander Holder, ein Klient am Rande der Verzweiflung, wird vorstellig bei Sherlock Holmes und Dr. Watson. Dem Besucher, Mitinhaber einer renommierten Privatbank, droht der Ruin, wenn der Londoner Meisterdetektiv ihm nicht zu helfen vermag. Holder hat einem Mitglied des Königshauses eine große Summe Geld überlassen, als Leihgabe für eine höchst wertvolle, mit kostbaren Beryll-Steinen besetzte Krone. Diese Krone, die Holder zur besonders sicheren Verwahrung mit nach Hause genommen hatte, wurde dann in seiner Villa beschädigt und eines reich verzierten Bruchstücks beraubt. Dringend tatverdächtig ist Alexander Holders Sohn Arthur, den Spiel- und Wettschulden plagen. Der Privatbankier glaubt, den jungen Mann auf frischer Tat ertappt zu haben, doch von der gestohlenen Ecke der Krone fehlte dabei jede Spur. Außerdem beteuert Arthur Holder seine Unschuld. Hinweise auf den wahren Täter möchte er gleichzeitig aber keine geben. Was verheimlicht er? Oder spielt er lediglich ein durchtriebenes Spiel? Hier sind der Spürsinn und die Geistesstärke des Privatermittlers Sherlock Holmes gefragt. Am Tatort wie auf weiteren Rechercheunternehmungen findet Holmes entscheidende Hinweise, die auf eine komplexere Sachlage hindeuten.

Die dem Hörspiel zugrundeliegende Erzählung des britischen Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle erschien unter dem Originaltitel „The Beryl Coronet“ erstmals im Mai 1892 im Londoner „Strand Magazine“. Später wurde sie im Sammelband „Die Abenteuer des Sherlock Holmes“ (im Original: „The Adventures of Sherlock Holmes“) ein zweites Mal veröffentlicht. In Deutschland erschien die Geschichte auch unter den Titeln „Das Abenteuer mit dem Berylldiadem“, „Das Beryll-Diadem“, „Das Diadem“ und „Die Geschichte des Beryll-Kopfschmuckes“. Die Ausgangslage dieser Geschichte aus dem Sherlock-Holmes-Kanon ist spannend, die Lösung des Falles ausreichend knifflig. Es bedarf einiges an geistigem wie körperlichem Einsatz, um dem wahren Täter auf die Spur zu kommen.

Das Figurenpersonal ist überschaubar. Joachim Tennstedt und Detlef Bierstedt sprechen wie gewohnt Sherlock Holmes und Dr. Watson, Regina Lemnitz kehrt als Haushälterin Mrs. Hudson wieder. Uli Krohm ist als Alexander Holder zu hören, Jan Makino leiht seine Stimme dessen Sohn Arthur. In Nebenrollen sind überdies noch die wunderbaren Synchronprofis Maria Koschny und Dietmar Wunder mit von der Partie.

Dem Hörspiel kommt zugute, dass man den Fokus dieses Mal wieder mehr auf den Fall und dessen Lösung gelegt hat als auf gegenseitige Neckereien zwischen Sherlock Holmes und Dr. Watson. Den Sympathiewerten der beiden Hauptfiguren ist dies nur dienlich, laufen sie dabei doch weniger Gefahr, auf unnötig übertriebene Art und Weise den blasierten, überheblichen und selbstverliebten Lehrmeister und den gemütlichen, denkfaulen Trottel an dessen Seite abzugeben. Ein weiterer Pluspunkt dieser Folge der Titania-Medien-Hörspielreihe ist die Tatsache, dass die von Alexander Holder erzählten Teile der Handlung inszeniert sind und nicht nur vorgetragen.

Das CD-Cover ziert ein passendes Motiv des Zeichengenies Ertugrul Edirne, das allerdings nur leidlich inspiriert erscheint.  

Fazit:
Ein interessanter, unblutiger, klassischer Fall aus dem Sherlock-Holmes-Gesamtwerk von Sir Arthur Conan Doyle, gekonnt adaptiert von Titania Medien. Ein sympathischer, überzeugender Vertreter der großangelegten Hörspielreihe „Sherlock Holmes“.


Sherlock Holmes 21: Die Beryll-Krone
Hörspiel nach der Erzählung von Sir Arthur Conan Doyle
Marc Gruppe
Titania Medien 2015
ISBN: 978-3-7857-5169-5
1 CD, ca. 51 min., deutsch
Preis: EUR 8,99

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Sherlock Holmes 20: Der adelige Junggeselle - 18.02.16
Sherlock Holmes 19: Der Daumen des Ingenieurs - 08.11.15


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





22.06.17
Star Wars Comic-Kollektion 15: Imperium: Darklighter
Star Wars
20.06.17
Ritter – Wie alles begann
Fantasy (allgemein)
19.06.17
ARTIKEL: Systemvorstellung: The End of the World
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
17.06.17
Star Wars: Jedi-Akademie 2 – Die Rückkehr des Padawan
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.06.17
Brix
Spiele für 2 (allgemein)
14.06.17
INTERVIEW: Mario Truant stellt seine neuen Systeme vor
Artikel/Interview
13.06.17
Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Star Wars
13.06.17
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Cthulhu 7
12.06.17
Silver 1: Der Fluch des Silberdrachen
Horror/Mystery (allgemein)
11.06.17
Der König des Berges und andere Abenteuer
Beyond the Wall
08.06.17
Trigan 08: Riskante Manöver
Trigan
06.06.17
ARTIKEL: RPC 2017
Artikel/Interview
05.06.17
Critterkompendium
Shadowrun 5
04.06.17
Dr. Grordborts glorreicher Wegweiser zum Triumph
Science Fiction (allgemein)
03.06.17
Die Paligan-Akten (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5