Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

ARTIKEL: "Dungeons & Dragons" trifft "Magic: The Gathering"
Rollenspiele, Dungeons & Dragons 5, Artikel/Interview 15.06.16

Als Wizards of the Coast vor Jahrzehnten die Reste des bankrotten Rollenspielriesen TSR aufkaufte schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es eine spielerische Fusion zwischen dem Trading-Card-Game-Zugpferd „Magic: The Gathering“ und dem Rollenspiel-Platzhirsch „Dungeons & Dragons“ geben würde. Tatsächlich aber mussten Spieler aus aller Welt bis in das Jahr 2016 warten, bis sie den ersten Annäherungsversuch erleben dürfen. Hat sich das Warten gelohnt?

von  André Frenzer

Es schien eine Fusion zu sein, die zumindest hintergrundtechnisch sehr viel Sinn gemacht hätte. Auf der einen Seite war „Dungeons & Dragons“, ein Rollenspiel das mit einem Multiversum und vielen verschiedenen Fantasy-Settings bereits seit Jahrzehnten Spieler aus aller Welt begeisterte; auf der anderen Seite stand „Magic: The Gathering“, das ebenso in ein Multiversum eingebettet war und den Siegeszug der Trading-Card-Games im Alleingang begründete. Was schien näher als, nachdem beide Lizenzen nun in einer Hand lagen, beide Spiele miteinander zu kombinieren? „Dungeons & Dragons“-Spieler hätten sich in einer „Magic“-Version ihrer Spielwelten sicher wohl gefühlt. Genauso gut hätten die verschiedenen Themenwelten von „Magic: The Gathering“ hervorragend für Rollenspielkampagnenbände herhalten können.

Tatsächlich aber entschied man sich stets, getrennte Wege mit den beiden Systemen zu gehen. Bis in das Jahr 2016. Denn nun liegt mit dem kostenlosen PDF „Plane Shift: Zendikar“ ein erster Versuch vor, die beiden Welten miteinander zu vereinen.

Zendikar – Eine Welt der Abenteuer

„Zendikar“ lautet der Name einer Welt aus dem „Magic: The Gathering“-Multiversum. Mittlerweile wurden bereits zwei große Kartensets auf dieser interessanten Welt angesiedelt. Zendikar ist eine magische Welt, die optisch von fliegenden Steinformationen, sogenannten Hedrons, definiert wird. Durch uralte Magie in die Lüfte gezwungen, sorgen diese fliegenden Quader, Pyramiden oder Felsbrocken für eine abgedrehte Geometrie, aus dem Himmel rauschende Wasserfälle oder andere Phänomene. Darüber hinaus war Zendikar auch das Gefängnis für eine Rasse uralter Titanen, den Eldrazi, die nun aber ihrem ewigen Kerker entkommen sind und die Welt an den Rand des Abgrunds gebracht haben.

Zendikar wurde von Beginn an als eine Welt der Abenteuer konstruiert. So gibt es viele „Magic“-Karten, die auf seltene Artefakte, untergegangene Ruinen oder gar furchtlose Expeditionen referenzieren. Adels- oder Händlerhäuser, die Exkursionen ausrüsten, um sich uralte Schätze unter die gierigen Nägel zu reißen, finden sich ebenso auf Zendikar wie unverbrauchte Wildnis und gefährliche Kreaturen. Auch die kulturschaffenden Rassen – natürlich Elfen und Menschen aber auch exotischere Rassen wie die Kor – wurden umfangreich eingeführt und bebildert.

The Art of Magic: The Gathering – Zendikar

Nachdem im letzten Kartenset zu „Magic: The Gathering“ der Welt Zendikar ein weiterer Besuch abgestattet wurde, entschied man sich bei Wizards of the Coast ein Buch mit dem Titel „The Art of Magic: The Gathering – Zendikar“ zu veröffentlichen. In diesem 244-seitigen Hardcoverband sind zahlreiche Illustrationen aus dem Kartenspiel versammelt, welche die Natur und das Wesen Zendikars einfangen wollen. Natürlich finden sich hier auch Beschreibungen der wichtigsten Charaktere, Orte, Rassen und Kreaturen, denen man auf Zendikar begegnen kann.

James Wyatt, der den Bildband verfasst hat, schreibt später in seinem Vorwort zu „Plane Shift: Zendikar“: „The Art of Magic: The Gathering – Zendikar“ fühlt sich in vielen Belangen wie ein „D&D“-Kampagnensetting an. Es steckt voller Abenteueraufhänger und Plotideen. Letzten Endes fehlen nur die spezifischen Regeln um Zendikars Rassen, Monster und Abenteuer in eine „D&D“-Kampagne zu verwandeln.“ Und eben diesen Schritt erledigt Wyatt mit dem PDF „Plane Shift: Zendikar“, das nun gratis zum Download vorliegt.

Plane Shift: Zendikar


Das insgesamt 38 Seiten starke PDF leistet dabei tatsächlich ganze Arbeit. Nach einem kurzen Abriss über die Welt Zendikar – der mit drei Seiten sehr genügsam ausfällt, doch verständlicherweise ist für die Weltenbeschreibung der Bildband angedacht – schließen sich Regeln für neue, spielbare Rassen an. Es finden sich die edlen und geschickten Kor (weißhäutige Humanoide mit langen Stammestraditionen und verrückten Kletterstilen) neben Meermenschen und der Zendikar-Version von Vampiren wieder. Doch auch die klassischeren Elfen, Menschen und Goblins wurden mit Zendikar-Versionen bedacht.

Daran schließt sich dann ein umfangreiches Bestiarium an. Hier werden in erster Linie Hilfestellungen gegeben, welches Monster aus dem „Monster Manual“ für ein Zendikar-Äquivalent Verwendung finden könnte, doch es finden sich auch zahlreiche neue Statblocks in dem PDF wieder. So kann „Plane Shift: Zendikar“ tatsächlich auch als Ergänzung zum „Monster Manual“ herhalten.

Der einzige Wermutstropfen an dem vorliegenden PDF ist paradoxerweise das Layout. Versteht mich nicht falsch, die Bebilderung ist umfangreich, vollfarbig und streckenweise wirklich großartig zu nennen. Wer sich ein wenig mit „Magic: The Gathering“ beschäftigt, weiß wohl, was ihn hier erwartet. Leider sind die Grafiken größtenteils eher lieblos in den Text gepackt, überlappen sich teilweise unglücklich und wirken teils auch sehr unscharf. An dieser Stelle merkt man dem PDF, trotz der grandiosen Motive, den „Testballon“-Charakter leider deutlich an.

Fazit: Es ist eine gelungene Zusammenführung zweier Traditionsspiele, die Wizards of the Coast hier auf kleinstem Wege durchgeführt hat. Sie zeigt beeindruckend die Detailverliebtheit der Hintergrundwelten von „Magic: The Gathering“ und bietet für „Dungeons & Dragons 5E“ einen der seltenen und oft vermissten Impulse, die beweisen, dass die neueste Regelinkarnation nicht nur lebt, sondern auch für viele, spannende Welten stehen kann. Es wird spannend zu beobachten, ob es bei diesem Testballon bleibt, oder ob wir zukünftig weitere „Magic“-Welten werden rollenspielerisch erkunden dürfen.


Links:

Download von "Plane Shift: Zendikar"

Weltenbeschreibung von Zendikar

The Art of Magic: The Gathering – Zendikar


Artikel zum Weiterlesen

ARTIKEL: Dragon+ - 16.07.15
ARTIKEL: Der „Dungeon Master’s Guide“ im Selbsttest - 29.05.15


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





28.03.17
Star Wars: Destiny
Kartenspiele
28.03.17
Trigan 05: Eroberungspläne
Trigan
27.03.17
Das Schwarze Auge Regelwerk: 5. Edition
Das Schwarze Auge (DSA) 5
25.03.17
Star Trek Prometheus 3: Ins Herz des Chaos
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
25.03.17
Winterwelt 02: Die Gestrandeten
Winterwelt
24.03.17
Winter der Toten: Die lange Nacht
Horror (allgemein)
23.03.17
Star Trek Prometheus 2: Der Ursprung allen Zorns
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
19.03.17
Schwarzer Kreuzzug: Die Chronik des Blutes
Warhammer 40.000
18.03.17
Gruselkabinett 112: Der Ebenholzrahmen
Hörspiele
12.03.17
Dungeon Roll – Zurück in den Dungeon
Kartenspiele
11.03.17
Flash Anthologie – 75 Jahre Abenteuer im Zeitraffer
Superhelden (allgemein)
09.03.17
Spass Wars 2
Star Wars
09.03.17
Blutige Geschäfte
Shadowrun 5
08.03.17
Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiele
03.03.17
First Class – Unterwegs im Orient Express
Familienspiele (allgemein)