Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Star Wars – Legacy II.2: Planet des Todes
Comics, Star Wars 08.02.15

Die Reise von Ania Solo, der Nachfahrin des legendären Schmugglers und Freiheitskämpfers Han Solo, geht weiter. Nachdem sie die heimliche Machtergreifung von Darth Wredd im Carreras-System verhindert und diesen zur Flucht gezwungen hat, wartet ein angenehmes Leben auf Coruscant auf sie. Darth Wredd soll einstweilen nicht verfolgt werden, da er tatsächlich Sith tötet und somit der Republik Arbeit abnimmt. Doch der imperiale Ritter Jao Assam spürt große Gefahr nahen und da auch Ania nicht untätig bleiben will, ziehen die beiden los, den Finsterling zu jagen. Ihr Weg führt sie zur zerstörten Heimatwelt der Mon Calamari.

von  Bernd Perplies

Han Solo war gegen Ende von „Episode IV: Eine neue Hoffnung“ noch bereit, seine Credits zu nehmen und zu verschwinden. Erst durch gutes Zureden seines Partners Chewbacca gewann das schlechte Gewissen Oberhand und er kehrte zurück, um Luke in höchster Bedrängnis zu helfen, den Todesstern in die Luft zu jagen. Ania Solo ist da aus etwas anderem Holz geschnitzt. Obwohl ihr in Anerkennung ihrer Verdienste im Carreras-System ein bequemes Dasein auf Coruscant in Aussicht steht, ist sie ruhelos. Nur mit Mühe lässt sie ihren Freund, den Mon-Cal-Techniker Sauk, mit dem ehemaligen Attentäterdroiden AG-37 ziehen. Als dann Jao Assam eine Vision der Zukunft hat, in welcher Imperatorin Marasiah Fel von Darth Wredd bedroht wird, überzeugt Ania ihn, dass sie beide Wredd aufhalten müssen – wenn es schon sonst niemand tut.

Denn tatsächlich scheint das regierende Triumvirat unwillig, gegenwärtig gegen Wredd zu Felde zu ziehen. Der neu aufgetauchte Sith bringt systematisch Sith-Spione überall in der Galaxis um. Entsprechend sehen die Machthaber nicht ein, warum sie ihn davon abhalten sollten. Dass er eine gefährliche neue „Ära der Zwei“ einläuten will, eine Zeit, in der es einen besonders mächtigen Sith-Meister und einen besonders mächtigen Sith-Schüler gibt, erkennen sie nicht. Anders Ania und Jao, die gegen alle Widerstände losziehen und nach Wredd suchen. Eine Spur führt sie dabei nach Dac, zur Heimatwelt der Mon Calamari und Quarren, die im letzten Krieg zu vergifteten Hölle geworden ist. Doch in den Werften oberhalb von Dac scheint sich wieder jemand eingenistet zu haben. Eine bislang ungekannte Gefahr geht von dort aus.

Das zweite Abenteuer von Ania Solo – im englischen Original die Ausgaben #6 bis #10 der „Legacy II“-Reihe – ist nicht minder kurzweilig und sympathisch zu lesen als das erste. Der Aufhänger mag ein wenig an den Haaren herbeigezogen sein, denn dass sich eine kleine Gaunerin geradezu darum reißt, einen Sith zu jagen, nur weil der womöglich in Zukunft die Imperatorin bedroht, passt nicht so ganz zu ihrem Charakter. Diesen Eifer nimmt man dem leicht fanatischen imperialen Ritter Jao Assam ab, doch dass gerade Ania ihm den Schubs in die richtige Richtung geben muss, überrascht. Sehr schön sind dagegen wieder die Nebenfiguren gezeichnet, darunter der stets etwas melancholische Mon Calamari Sauk und der erstaunlich selbstlose freie Droide AG-37.

Eine etwas größere Rolle bekommt Admiral Gar Stazi, ein hoher Militär im bisherigen „Legacy“-Handlungsverlauf und hier einer der drei Anführer des Triumvirats, der nur mit Mühe zusehen kann, wie Imperatorin Fel das Leid vieler Bürger nach dem Krieg ignoriert, einfach weil sie glaubt, dass ihr die Ressourcen fehlen, um die Galaxis als Ganzes zu heilen. Als es über Dac zur Krise kommt, interpretiert er seine Befehle mal wieder sehr frei und tut, was er für richtig hält, auch wenn es nicht klug sein mag.

Stärker noch als im ersten Band merkt man die Verbindungen von diesem „Legacy“-Handlungsbogen zu früheren Abenteuern. Der Krieg gegen die Sith und die Zerstörung Dacs sind allgegenwärtig in diesem Comic und es fällt schwer, sich nicht zu fragen, was damals wohl genau geschehen ist. Grundsätzlich ist die Jagd nach Darth Wredd und die fragwürdigen Umtriebe in den zerstörten Werften von Dac jedoch nach wie vor gut verständlich und auch ohne größere Vorkenntnisse zu genießen.

Am Zeichenstift hat Brian Albert Thies Gabriel Hardman abgelöst. Obwohl mir die Optik, die in ihrer reduzierten Art beinahe an Film-Storyboards erinnert, gut gefällt und es auch Thies gelingt, mit wenigen Pinselstrichen starke Eindrücke zu erzeugen, hatte ich ein bisschen den Eindruck, dass die Qualität gelitten hat. Einige Panels bleiben doch sehr grob im Detailgrad, und es lässt sich eher erahnen als erkennen, was man dort sehen soll. Außerdem fällt eine ungewöhnliche Varianz im Zeichenstil auf. Mal arbeitet Thies mit dicken Schattenlinien, dann mit extrem feinem Pinselstrich, dann wieder mit beinahe schmutzigen Konturen. Das stört das Lesevergnügen wenig, aber dadurch wirkt der Comic stilistisch etwas unruhig. Auf der Habenseite stehen ein paar sehr expressive Bilder und wirklich gelungene Figurenporträts.

Fazit: „Planet des Todes“ setzt die Abenteuer von Ania Solo kurzweilig fort. Den Übereifer der kleinen Gaunerin, Sith zu jagen, mag man noch etwas in Frage stellen, doch ansonsten glänzt die Geschichte durch gute Action und – vor allem – sympathische Figuren. Am Ende ist ein schöner Teilsieg errungen, doch die Geschichte der Solo-Erbin ist noch nicht vorüber.


Star Wars – Legacy II.2: Planet des Todes
Comic
Corinna Bechko, Gabriel Hardman, Brian Albert Thies
Panini Comics 2014
ISBN: 978-3-86201-822-2
124 S., Softcover, Deutsch
Preis: EUR 14,99

bei amazon.de bestellen

Artikel zum Weiterlesen

Star Wars – Legacy II.1: Zwischen den Welten - 07.01.15
Star Wars: Der Vergessene Stamm der Sith I – Teufelsspirale - 10.01.14


< zurück zu Ringbote Artikel


 
 





19.03.17
Schwarzer Kreuzzug: Die Chronik des Blutes
Warhammer 40.000
18.03.17
Gruselkabinett 112: Der Ebenholzrahmen
Hörspiele
12.03.17
Dungeon Roll – Zurück in den Dungeon
Kartenspiele
11.03.17
Flash Anthologie – 75 Jahre Abenteuer im Zeitraffer
Superhelden (allgemein)
09.03.17
Spass Wars 2
Star Wars
09.03.17
Blutige Geschäfte
Shadowrun 5
08.03.17
Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiele
03.03.17
First Class – Unterwegs im Orient Express
Familienspiele (allgemein)
02.03.17
Star Trek Prometheus 1: Feuer gegen Feuer
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
01.03.17
Trigan 04: Verrat in Trigopolis
Trigan
23.02.17
Shadows over Normandie
Horror (allgemein)
23.02.17
The Walking Dead 2: Ein Langer Weg
The Walking Dead