Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Rollenspieler im Profil: Christoph Hardebusch26.09.06

Langzeit-"Vampire"-Spielleiter & Autor von "Die Trolle"

1) Unter welchem Namen soll dich die Welt kennen(lernen)?

Ich denke, der Name, den meine Eltern mir gegeben haben, genügt:  Christoph Hardebusch.

2) Was bist du/machst du innerhalb der Rollenspielgemeinschaft?

Ich bin langjähriger und enthusiastischer Spieler & Spielleiter verschiedenster Pen & Paper-Systeme und überdies organisiere ich hin und wieder LARPs bei den „Dilettanten“. Und jüngst habe ich einen Fantasyroman geschrieben und veröffentlicht, in dem sich sicher auch der eine oder andere Spieler wiederfinden kann...

3) Seit wann spielst du Rollenspiele? Wann und wie hat bei dir alles angefangen?

Angefangen hat alles mit dem „Technical Readout 3025“ für „BattleTech“. Das ist so lange her, dass ich mich alt fühle, sobald ich darüber nachdenke. Kurz danach kaufte ich meine ersten „DSA“-Sachen und seitdem spiele ich mehr oder minder regelmäßig. Mittlerweile füllt meine RPG-Sammlung mehrere Regale.

4) Was war dein erster Charakter, und in welchem System? Existiert der Charakter noch?

Mein erster Charakter war ein Zwerg bei „DSA“. Er hieß Engma „Steinbrecher“ und existiert noch. Ich werfe prinzipiell keine Charaktere weg, sondern sammle sie in einem dicken Ordner, den ich hin und wieder durchblättere und mich an all die Rollenspielabende erinnere.

5) Welches Rollenspiel ist mit Abstand über die Jahre hinweg dein Lieblingssystem? Und wieso?

Das einzige System, dass ich seit Jahren spiele, ist „Vampire 3rd“. Allerdings weniger wegen der Regeln, sondern weil wir eine langjährige und sehr schöne Runde haben. Wir haben ein paar Treffen im Jahr, zu denen die Spieler inzwischen aus ganz Deutschland anreisen. Das ist meine Lieblingsrunde, ein richtiges Lieblingssystem habe ich nicht. Dafür spiele ich zu gerne sehr verschiedene Sachen.

6) Welches System würdest du nur mit Handschuhen anfassen? Und weshalb?

Gar keins. Es ist eher anders herum, ich probiere sehr gerne neue Systeme aus. Im Laufe der Zeit haben sich Präferenzen gebildet, aber ich spiele eigentlich alles. Meine Interessen sind recht weit gestreut.

7) Dein absoluter Rollenspiel-Geheimtipp? Und warum?

Momentan spielen wir sehr viel „HARP“. Eine gute Mischung aus Komplexität und Geschwindigkeit, nicht so vollgepfropft mit Regeln wie „Rolemaster“, aber auch nicht so auf Taktik und Kampf beschränkt wie „D&D 3.5“. Kann man als .pdf kostengünstig erwerben und lässt sich recht einfach auf verschiedene Welten anpassen.

8) W20...W10...W4...?

Ohne Frage der W100. Ich bin ein Fan der Prozentsysteme. Systeme, in denen übermäßig viele verschiedene Würfel benutzt werden, mag ich dagegen nicht so gerne. Natürlich habe ich trotzdem mehrere Würfelbeutel und kaufe mir auch immer wieder gerne welche.

9) Deine beste Runde war als...?

… Spielleiter für eine Hand voll großartiger Rollenspieler, mit denen ich eine komplexe „Vampire“-Runde angefangen habe, die vom Mittealter bis in die Neuzeit gehen soll. Inzwischen sind wir im 20. Jahrhundert, die Charaktere sind absolut fantastisch ausgestaltet und entwickelt. Es ist eine echte Freude, als Spielleiter dieser Gruppe zu agieren.

10) Deine schlimmste Runde war als...?

… Halbelf auf einem Con, als ein „DSA“-Schwarzmagier Elfenkindern ein Bein gestellt hat, weil er ja „böse“ war. Generell habe ich auf Cons sowohl geniale, als auch brachial furchtbare Runden erlebt.

11) Spieler oder Spielleiter?

Beides. Allerdings leite ich mehr, als dass ich spiele. Ich habe immer Ideen für Runden im Kopf und möchte diese ausprobieren - dafür muss ich dann eben leiten.

12) Regelfuchser oder Freistilspieler?

Regeln sind beim Rollenspiel das Gerüst, der Spaß kommt vom Spielen. Ich kenne mich häufig gut mit den Regeln aus, aber die Geschichte geht normalerweise vor.

13) Storyteller oder Würfelfetischist?

Eher Storyteller. Wobei ich da versuche, ausgewogen zu bleiben. Als Spieler würfle ich ja selber ganz gerne.

14) Spielen auf Conventions? Oder lieber die gemütliche Runde zu Hause?

Auf Conventions hat man den Forrest-Gump-Pralinenschachtel-Effekt: Man weiß nie, was man bekommt. Zu Hause kennt man die anderen Spieler. Allerdings besteht dann auch die Gefahr, dass man zu sehr in den bekannten Trott verfällt. Also bin ich dafür, zwischendurch immer mal wieder mit anderen Rollenspielern zu spielen.

15) Bier, Cola, Met, Wein? Chips, Pizza oder Kaviar? Was gehört zu einem Rollenspielabend dazu?

Knabberzeugs, Getränke, Pizzabestellung. Manchmal auch kochen; ich habe einen Mitspieler, der in der richtigen Stimmung  passende Menus zum Zocken zaubern kann. Häufig versuchen wir, uns mit dem abgefahrensten Süßzeug gegenseitig zu überraschen. Nach der Asienreise einiger Freunde hatten wir wirklich seltsamen Kram da…

16) Fast jeder von uns hat ein paar hehre Rollenspielträume in der Schublade. Welche „Leichen“ liegen bei dir im Schrank?

Das für mich perfekte System natürlich. Hat das nicht jeder? Ein möglichst wandelbares Prozentsystem mit einer Baukasten-Charaktererschaffung, einfachen aber realistischen Regeln mit einem Charakterbogen, der maximal zwei Seiten lang ist, damit er doppelseitig bedruckt auf ein Blatt passt. Ich arbeite dran…

17) Mit welcher Idee könnte man die Rollenspielwelt revolutionieren?

Revolutionen sind nicht ungefährlich. Ich mag die Rollenspielwelt eigentlich, wie sie ist. Vermutlich könnte eine Weiterentwicklung der MMORPGs einiges verändern. Obwohl ich MMORPGs mag und auch spiele, sehe ich da momentan aber noch keine Revolution auf das gute alte Tischrollenspiel zukommen.

18) Ein paar letzte weise Worte an alle Rollenspieler dieser Welt? (Okay, alle Leser dieser Seite. :-) )

Rollenspiel dreht sich um Spaß. Das sollte man immer im Hinterkopf behalten.


Links:

www.rpgs.info



< zurück zu Rollenspielerprofile


 
 





28.04.17
Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler – Jagd auf den Unsichtbaren
Urban Fantasy
27.04.17
Mouse Guard – Legenden der Wächter – Band 3
Mouse Guard
26.04.17
Fluchthelfer
Fantasy AGE
25.04.17
The Walking Dead 3: Die Zuflucht
The Walking Dead
24.04.17
Fantasy AGE
Fantasy AGE
22.04.17
Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid
Bücher zu RPGs, Science-Fiction, Shadowrun 5
22.04.17
INTERVIEW: Tobias Hamelmann über die neuen "Shadowrun"-Romane
Artikel/Interview, Bücher zu RPGs
20.04.17
Star Wars Comic-Kollektion 5: Säuberung
Star Wars
19.04.17
Blutiger Wein (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
18.04.17
Villen des Wahnsinns – Zweite Edition
Horror (allgemein)
16.04.17
Star Trek / Planet der Affen
Star Trek
15.04.17
Star Wars – Nachspiel
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
14.04.17
INTERVIEW: Mirko Bader über "HeXXen 1733"
Artikel/Interview
14.04.17
Dragon Age – Magekiller
Fantasy (allgemein)
13.04.17
Doctor Who: Der Film (Blu-Ray)
DVDs