Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Rollenspieler im Profil: Sabine Dingeldein09.08.08

Bekennende "DSA"-Spielerin und "Frauen-an-die-Würfel"-Aktivistin

1) Unter welchem Namen soll dich die Welt kennen(lernen)?

In meinem Personalausweis steht Sabine Dingeldein. Lassen wir es doch dabei.

2) Was bist du/machst du innerhalb der Rollenspielgemeinschaft?

Meistens bin ich Spielerin, hin und wieder versuche ich mich auch im Meistern kleinerer und somit überschaubarer Gruppen. Einmal im Jahr organisiere ich mit Freunden eine kleine Con im Rhein-Main-Gebiet.

3) Seit wann spielst du Rollenspiele? Wann und wie hat bei dir alles angefangen?

Ich spiele seit nunmehr vier Jahren, habe also recht spät angefangen. Alles ergab sich, weil sich ein Teil meines Freundeskreises zu regelmäßigen "DSA"-Sitzungen zusammenfand. Da wurde ich neugierig und hab mich eines schönes Abends einfach mal eingeschlichen. Schnell wurde mir eine kleine Gastrolle aufs Auge gedrückt und seitdem bin aus der Sache nicht mehr rausgekommen.

4) Was war dein erster Charakter, und in welchem System? Existiert der Charakter noch?

Mein erster Charakter war eine Seelenmedica im "DSA4". Ja, sie lebt noch, aber richtig aktiv ist sie nicht mehr. Bei Gelegenheit werde ich sie aber sicher noch mal ins Feld führen, denn sie versteht es, andere Charaktere mit ihren Analysen zu nerven.

5) Welches Rollenspiel ist mit Abstand über die Jahre hinweg dein Lieblingssystem? Und wieso?

Ich bin nie von "DSA" losgekommen, obwohl ich in den letzten Jahren in viele Systeme reingeschnuppert habe. Die Komplexität dieses Systems reizt mich ganz besonders und ich schmökere immer noch für mein Leben gerne in den verschiedenen Regionalbänden. Außerdem spiele ich aber auch sehr gerne "Vampire – The Masquerade" und "Cthulhu", letzteres meistere ich auch ab und an.

6) Welches System würdest du nur mit Handschuhen anfassen? Und weshalb?

Uhhhhh, ich weiß nicht. Generell alle Systeme, bei denen es viel um Technik geht (z.B. "Shadowrun") oder die sehr kampflastig sind, wobei letzteres auch sehr vom Meister abhängt.

7) Dein absoluter Rollenspiel-Geheimtipp? Und warum?


So im Moment fällt mir da keiner ein.

8) W20...W10...W4...?

Kommt drauf an, was ich auswürfeln soll. Generell: Hauptsache exotisch bunt.

9) Deine beste Runde war als...?

Spielerin in "Vampire – The Masquerade" mit einer Malkavianerin. Die hat nun wirklich kein Blatt vor den Mund genommen und die männlichen Spieler in der Runde (also alle außer ich) des Öfteren in Verlegenheit gebracht.

10) Deine schlimmste Runde war als...?

Absoluter Neuling im "DSA".  Keine Ahnung von nichts und gleich in einen Kampf auf Leben und Tod geraten. Bei den vielen Würfeln und Werten hab ich schnell den Überblick verloren *schweissvonderstirnwisch*.

11) Spieler oder Spielleiter?

Im Moment Spieler, aber ich möchte auf Dauer auch ein sicherer Spielleiter werden.

12) Regelfuchser oder Freistilspieler?


Eine gesunde Mischung aus allem, denke ich. Ich schätze es nicht, wenn eine flüssig laufende Runde ständig für Regeldiskussionen unterbrochen werden müssen.

13) Storyteller oder Würfelfetischist?


Eindeutig Storyteller. Aber ganz ohne Würfeln wird jede Runde schnell langweilig. Also ist’s auch hier die richtige Mischung.

14) Spielen auf Conventions? Oder lieber die gemütliche Runde zu Hause?


Eine gemütliche abendliche Couchrunde ist doch eindeutig was Feines. Auf Cons ist es halt schön, dass man mal aus der üblichen Runde rauskommt und neue Spieler und vor allem Spielleiter kennen lernt. Oft lernt man noch was dazu, ab und zu freut man sich aber auch einfach, wieder in die eigene Runde zurück kehren zu können.

15) Bier, Cola, Met, Wein? Chips, Pizza oder Kaviar? Was gehört zu einem Rollenspielabend dazu?


Literweise Cola und Kaffee. Dazu der Pizza-Dealer des Vertrauens und ein bisschen was zu knabbern. Nicht unbedingt Chips, aber es gibt ja noch so viel mehr.

16) Fast jeder von uns hat ein paar hehre Rollenspielträume in der Schublade. Welche „Leichen“ liegen bei dir im Schrank?

Ich möchte gerne mal ein Abenteuer um einen Roman, den ich vor einem Jahr gelesen habe, aufziehen. Bisher habe ich aber noch nicht die nötige Zeit und die genialen Ideen gehabt, um das gut umzusetzen. Ansätze sind da, aber manche Dinge müssen eben reifen.

17) Mit welcher Idee könnte man die Rollenspielwelt revolutionieren?


Selbstwürfelnde Würfel? Mh, eigentlich würde das dem Spiel den Charme nehmen. Es gibt sicher noch viele gute Ideen für weitere Rollenspielsysteme, und ich wünsche jedem, der so eine Idee hat, dass er sie früher oder später veröffentlicht.

18) Ein paar letzte weise Worte an alle Rollenspieler dieser Welt? (Okay, alle Leser dieser Seite? :-) )


Weisheiten überlasse ich anderen Leuten. Aber ich wünsche mir, dass die Leute alle so unternehmungslustig und offen bleiben und dass noch mehr Frauen den Weg zum Rollenspiel finden.



< zurück zu Rollenspielerprofile


 
 





22.06.17
Star Wars Comic-Kollektion 15: Imperium: Darklighter
Star Wars
20.06.17
Ritter – Wie alles begann
Fantasy (allgemein)
19.06.17
ARTIKEL: Systemvorstellung: The End of the World
Artikel/Interview, SONSTIGE SYSTEME
17.06.17
Star Wars: Jedi-Akademie 2 – Die Rückkehr des Padawan
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
16.06.17
Brix
Spiele für 2 (allgemein)
14.06.17
INTERVIEW: Mario Truant stellt seine neuen Systeme vor
Artikel/Interview
13.06.17
Star Wars: Poe Dameron 1 – Schwarze Staffel
Star Wars
13.06.17
Terra Cthulhiana – Alte und Neue Welt
Cthulhu 7
12.06.17
Silver 1: Der Fluch des Silberdrachen
Horror/Mystery (allgemein)
11.06.17
Der König des Berges und andere Abenteuer
Beyond the Wall
08.06.17
Trigan 08: Riskante Manöver
Trigan
06.06.17
ARTIKEL: RPC 2017
Artikel/Interview
05.06.17
Critterkompendium
Shadowrun 5
04.06.17
Dr. Grordborts glorreicher Wegweiser zum Triumph
Science Fiction (allgemein)
03.06.17
Die Paligan-Akten (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5