Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Rollenspieler im Profil: Susanne Hegewald15.02.06

LARP- & P&P-Spielerin im Verein "Spielraum LE"

1) Unter welchem Namen soll dich die Welt kennen(lernen)?

Isobelle, die Vergessliche aus … *mist* … ich habe es irgendwo schriftlich …

2) Was bist du/machst du innerhalb der Rollenspielgemeinschaft?

Spielen???????!!!!!!! Zuerst mal. Und dann – mich in unserem  Verein (Spielraum LE) nützlich machen, die Orga unterstützen oder mal als NSC einspringen.

3) Seit wann spielst du Rollenspiele? Wann und wie hat bei dir alles angefangen?

Seit gut zwei Jahren. Ich bin zwei Besessenen (unabhängig voneinander) begegnet und die haben mich angesteckt – der eine mit LIVE und der andere mit P&P. Beides nicht heilbar.
LIVE habe ich mit Western-LARP begonnen und liebe es einfach, weil die Leute superspitzenklasse sind (das musste mal gesagt werden) und ich mir diese Welt vorstellen kann, ohne viel dazulernen zu müssen (Namen, Orte, Landesgeschichte …). P&P begann mit der „Odyssee“, zum Schnuppern, und hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich bei mir in der Gegend etwas gesucht und gefunden habe. Und ich bin immer noch am Ausprobieren, welche Systeme und Welten mir liegen und welche nicht, mit der gleichen Begeisterung wie am Anfang.

4) Was war dein erster Charakter, und in welchem System? Existiert der Charakter noch?

Mein erster Charakter … war eine Journalistin auf der Scheibenwelt im hübschen Städtchen Ankh Morpork. „G.U.R.P.S.“ nannte sich das System. Und ja sie lebt noch, wird allerdings nicht gespielt, was ich bedauere, ich habe noch keine Scheibenweltrunde bei mir in der Gegend entdeckt, sodass sie ein Randdasein von Con zu Con führt.

5) Welches Rollenspiel ist mit Abstand über die Jahre hinweg dein Lieblingssystem? Und wieso?

„L5R“. War mein erstes System mit einem Spielleiter, der sich viel Mühe mit den „unerfahrenen“ Spielern (wie mir) gegeben hat. Sich Zeit genommen hat, mich in RSP einzuführen, zu zeigen, wie was funktioniert und was möglich ist in der Welt. Und mein erster Charakter, der mit Leben erfüllt war, für den ich träumen konnte und mir Geschichten ausdenken, der sich entwickelt hat. Mein erster Charakter, der gestorben ist. Und eine faszinierende Welt, die mich mit ihren Geschichte, Mythen und ihrer Kultur schon in meiner Kindheit bezaubert hat.

6) Welches System würdest du nur mit Handschuhen anfassen? Und weshalb?

Inzwischen „Shadowrun“. Was aber eher an einem regelfixierten Mitspieler als am System gelegen hat. Irgendwo verliert sich der Spaß am Spiel, wenn man den Charakter nicht mehr wie den Charakter spielen kann und auch nicht mit dem eigenen Wissen, sondern ständig genörgelt und vorgehalten wird, wie es der andere spielen würde und was er machen würde. Und wo, wie, welche Würfelverteilung. Und nach den und den Regeln sich das und das machen ließe *hier langen Monolog einsetzen*...

7) Dein absoluter Rollenspiel-Geheimtipp? Und warum?

„Inspektres“. Schön, als Spieler auch aktiv an der Story mitarbeiten oder drehen zu können … und trotzdem jemanden zu haben, der den Hut auf hat. Bisher meine lustigsten Runden. Ein System, das mich von Anfang an begleitet hat. Und ich habe meine Freunde darüber infiziert … *g*.

8) W20...W10...W4...?

Ja, diese Frage stelle ich mir auch immer.

9) Deine beste Runde war als...?

Modron. Kampagnenwelt „Planescape“, unter den Regeln von „M.U.R.K.S.“. Herrlich schöne Fehlinterpretationen, Ahnungslosigkeit, Größenwahnsinn und Unschuld. Mein erster Gott in Selbstregie.

10) Deine schlimmste Runde war als...?

Heimatvertriebener Tremere… ein echtes Disaster. So schnell, brutal und aussichtslos bin ich noch nie gestorben. „Vampire: Die alte Welt“.

11) Spieler oder Spielleiter?

Spieler.

12) Regelfuchser oder Freistilspieler?

Freistilspieler, ich kann mir einfach keine Regeln merken.

13) Storyteller oder Würfelfetischist?

Storyteller, meine Würfel hören sehr selten auf mich… und wenn, dann immer in Bezug auf die Story, wenn ich es nicht gebrauchen kann.

14) Spielen auf Conventions? Oder lieber die gemütliche Runde zu Hause?

Ja und Ja. Ersteres, weil ich da die Möglichkeit habe, neue Systeme auszuprobieren und die Runden oft für Beginner ausgelegt sind, sodass ich, ohne mich groß mit Regelwerken herumzuschlagen, einfach losspielen kann. Und natürlich: neue Gesichter, neue Spieler, neue Spielleiter ;-) und neue Erfahrungen. Und letzteres – nirgendwo ist es so schön wie zu Hause. Ein One-Shot oder eine Kampagne im Kreis von Freunden, eine bessere Möglichkeit, um mal vom Alltagsstress abzuschalten, habe ich bisher noch nicht gefunden.

15) Bier, Cola, Met, Wein? Chips, Pizza oder Kaviar? Was gehört zu einem Rollenspielabend dazu?

Ja, ja, ja, ja und ja, ja – ähm, in welcher Runde gibt’s den denn? (Fehlt da nicht noch Champagner …)
Nahrungstechnisch: auf jeden Fall Gummibärchen und Tee und/oder das passende Essen zur Kampagne („L5R“: Frühlingsrollen oder Sushi zur Einstimmung, „D&D“: Trockenschinken und Knusperbrot oder Kuchen und Waffeln je nachdem wo wir sind, „Shadowrun“: futuristisch anmutende Schokolade…)
Umgebungstechnisch: passende Hintergrundmusik und gedämpftes Licht
Und sonst: ein gut gelaunter Spielleiter (das senkt die Sterberate drastisch), konsequente Spieler (wer gegangen ist, ist gegangen – und weiß demzufolge von nichts – zumindest nicht in-game)

16) Fast jeder von uns hat ein paar hehre Rollenspielträume in der Schublade. Welche “Leichen” liegen bei dir im Schrank?

Einmal in einer Welt wie in Steven Kings Saga „Der dunkle Turm“ spielen und sterben …
 
17) Mit welcher Idee könnte man die Rollenspielwelt revolutionieren?

Wahrscheinlich mit der, die gerade haarscharf an meinem Hirn vorbeigeschrammt ist
    
18) Ein paar letzte weise Worte an alle Rollenspieler dieser Welt? (Okay, alle Leser dieser Seite? ;-) )

1. Habt Spaß und nehmt nicht alles so ernst.
2. Wuhu und Pizza.
3. Damit ist alles gesagt.


Links:

www.spielraum-le.org



< zurück zu Rollenspielerprofile


 
 





28.04.17
Die unheimlichen Fälle des Lucius Adler – Jagd auf den Unsichtbaren
Urban Fantasy
27.04.17
Mouse Guard – Legenden der Wächter – Band 3
Mouse Guard
26.04.17
Fluchthelfer
Fantasy AGE
25.04.17
The Walking Dead 3: Die Zuflucht
The Walking Dead
24.04.17
Fantasy AGE
Fantasy AGE
22.04.17
Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid
Bücher zu RPGs, Science-Fiction, Shadowrun 5
22.04.17
INTERVIEW: Tobias Hamelmann über die neuen "Shadowrun"-Romane
Artikel/Interview, Bücher zu RPGs
20.04.17
Star Wars Comic-Kollektion 5: Säuberung
Star Wars
19.04.17
Blutiger Wein (Heldenwerk)
Das Schwarze Auge (DSA) 5
18.04.17
Villen des Wahnsinns – Zweite Edition
Horror (allgemein)
16.04.17
Star Trek / Planet der Affen
Star Trek
15.04.17
Star Wars – Nachspiel
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
14.04.17
INTERVIEW: Mirko Bader über "HeXXen 1733"
Artikel/Interview
14.04.17
Dragon Age – Magekiller
Fantasy (allgemein)
13.04.17
Doctor Who: Der Film (Blu-Ray)
DVDs