Pegasus Spiele OnlinePegasus Spiele ShopPegasus PressPegasus Spiele GmbHRingbote - das Online MagazinPegasus MediaPegasus Spiele SupportteamPegasus Spiele Kontakt
  
 

 
  
  
  







 

Rollenspieler im Profil: Henning Mützlitz30.03.09

Kampagnenabenteurer und Mit-Autor von "Das Zepter des Horas"

1) Unter welchem Namen soll dich die Welt kennen(lernen)?

Wie für (fast) jeden, der Texte publiziert, ist der richtige Name natürlich am hilfreichsten. Wer lieb ist, darf mich auf Antrag auch beim Vornamen nennen … ;-)

2) Was bist du/machst du innerhalb der Rollenspielgemeinschaft?

Jahrelang intern nur als eloquenter Querulant am Spieltisch aufgefallen, habe ich mittlerweile mit "Das Zepter des Horas" einen "DSA"-Roman veröffentlicht. Neue Buchprojekte (außerhalb von "DSA") sind bereits in der Entstehung begriffen.

3) Seit wann spielst du Rollenspiele? Wann und wie hat bei dir alles angefangen?

Nach ein paar Abenteuer-Spielbüchern kam es Anfang 1995 zum schicksalhaften Kauf der "DSA3"-Grundbox – muss ich noch mehr sagen?

4) Was war dein erster Charakter, und in welchem System? Existiert der Charakter noch?

Der Thorwaler Olgard Laskeson hat sich in unserem Aventurien zur Ruhe gesetzt und lebt immer noch (in Prem und in meinem Leitz-Ordner).

5) Welches Rollenspiel ist mit Abstand über die Jahre hinweg dein Lieblingssystem? Und wieso?

Ganz klar "Das Schwarze Auge", hauptsächlich aufgrund der Hintergrundwelt und der Stringenz, die wir über die Jahre in unser Spiel gebracht haben. Charaktere werden fast nie verheizt, existieren mitunter seit mehr als zehn Jahren und sind mit uns gewachsen. Bei allen Problemen der dicht beschriebenen Hintergrundwelt fühle ich mich hier immer noch am meisten "heimisch". Da wir die "DSA3"-Regeln ohnehin zu einem ziemlich differenzierten Hausregel-System (vor allem in punkto Kampf) erweitert haben, kümmern mich auch die Probleme von "DSA 4.1" nicht.

6) Welches System würdest du nur mit Handschuhen anfassen? Und weshalb?

Ich kann nicht sagen, dass ich etwas gegen ein bestimmtes System hätte, mir fehlt aber bei vielen schlichtweg die Zeit und Lust, sie überhaupt auszuprobieren.

7) Dein absoluter Rollenspiel-Geheimtipp? Und warum?


Da bin ich ziemlich unbedarft. Die kleineren Systeme, die ich mal angetestet habe, taugen nicht wirklich als Tipp. Der Rest ist keineswegs "geheim".

8) W20...W10...W4...?

W20 und W100 haben beide ihre Vorteile, ich habe da keinen eindeutigen Favoriten. Das 2W6-System, wie es bei "BattleTech"/"Mechwarrior" vor rund 25 Jahren etabliert wurde und in jeglicher Komplexitätsstufe anwendbar ist, halte ich allerdings für eine der größeren Innovationen. Nur braucht mir bloß niemand mehr mit der Ansage "Ich benutze meinen 17W6-Pool" kommen!

9) Deine beste Runde war als...?

Die "absolut beste" Runde hat es, glaub ich, nicht wirklich gegeben. Highlights waren die Abschlüsse großer Kampagnen oder besondere Momente im Leben meiner SCs.

10) Deine schlimmste Runde war als...?

Viele unbefriedigende Runden mit unlogischen Abenteuern, Regelstreitigkeiten oder unmotivierten Spielern. Aber auch hier keine "Riesenkatastrophen", die mir im Gedächtnis geblieben wären.

11) Spieler oder Spielleiter?

In den Anfangsjahren eher Spielleiter, mittlerweile überwiegend Spieler, da mir Zeit und Geduld zur Vorbereitung fehlt und wir seit Jahren in diversen Kampagnen gebunden sind, die wir bis zum 2020 vielleicht mal zum Abschluss bringen ...

12) Regelfuchser oder Freistilspieler?


Ich würde den bei uns kultivierten Spielstil als "regelbedachten Freistil" bezeichnen, das heißt wenn was nicht passt, wird es passend gemacht, aber dann sollte man sich auch dran halten, damit nicht alles schwammig wird und jeder macht, was er will. Meisterwillkür muss nicht ständig sein, aber Meistergängelung seitens der Spieler ebensowenig.

13) Storyteller oder Würfelfetischist?


Aufgrund meiner Affinität zu Tabletop wohl eher Würfelfetischist, vor allem was die Umsetzung von Kämpfen angeht.

14) Spielen auf Conventions? Oder lieber die gemütliche Runde zu Hause?


Da es eh immer extrem schwierig ist, überhaupt einen Termin zu finden, bevorzuge ich die Gruppe Bekannter in eingespielten Gruppen. Sitzungen mit Fremden zeichnet immer eine gewisse Distanz unter den SCs aus, die mich danach etwas unzufrieden zurücklassen, da bei uns traditionell auch die Entwicklung und das Wachsen der Charaktere eine wichtige Rolle spielt.

15) Bier, Cola, Met, Wein? Chips, Pizza oder Kaviar? Was gehört zu einem Rollenspielabend dazu?


Literweise Cola in allen Varianten als Grundlage, grüne Pringles, abends Pizza bestellen, bis in die Nacht spielen, danach zwei Tage Verdauungsprobleme mit sich rumschleppen – es gibt nichts Besseres!

16) Fast jeder von uns hat ein paar hehre Rollenspielträume in der Schublade. Welche „Leichen“ liegen bei dir im Schrank?

Vieles war mal angedacht und wurde nie konsequent umgesetzt. Den "Jihad" bei "BattleTech" zu ignorieren und das Universum selber fortzuschreiben, war zum Beispiel so eine ambitionierte Totgeburt.

17) Mit welcher Idee könnte man die Rollenspielwelt revolutionieren?


Ich glaube, internes Feintuning hier und da würde reichen. Auf die Szene bezogen ist sicherlich ein wichtiges Kriterium, den Auftritt in der Öffentlichkeit zu forcieren und zu verbessern, um die Zukunft von Pen&Paper dauerhaft zu sichern.

18) Ein paar letzte weise Worte an alle Rollenspieler dieser Welt? (Okay, alle Leser dieser Seite? :-) )


Lest und spielt! Geht hinaus in die Welt und berichtet allen, dass Rollenspiel eines der faszinierendsten Hobbies überhaupt ist!


Artikel zum Weiterlesen

DSA 103: Das Zepter des Horas - 15.03.09


< zurück zu Rollenspielerprofile


 
 





25.03.17
Star Trek Prometheus 3: Ins Herz des Chaos
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
25.03.17
Winterwelt 02: Die Gestrandeten
Winterwelt
24.03.17
Winter der Toten: Die lange Nacht
Horror (allgemein)
23.03.17
Star Trek Prometheus 2: Der Ursprung allen Zorns
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
19.03.17
Schwarzer Kreuzzug: Die Chronik des Blutes
Warhammer 40.000
18.03.17
Gruselkabinett 112: Der Ebenholzrahmen
Hörspiele
12.03.17
Dungeon Roll – Zurück in den Dungeon
Kartenspiele
11.03.17
Flash Anthologie – 75 Jahre Abenteuer im Zeitraffer
Superhelden (allgemein)
09.03.17
Spass Wars 2
Star Wars
09.03.17
Blutige Geschäfte
Shadowrun 5
08.03.17
Gruselkabinett 95: Die Falle
Hörspiele
03.03.17
First Class – Unterwegs im Orient Express
Familienspiele (allgemein)
02.03.17
Star Trek Prometheus 1: Feuer gegen Feuer
Bücher zu Filmen / Serien, Science-Fiction
01.03.17
Trigan 04: Verrat in Trigopolis
Trigan